Warum riechen Hunde bei anderen Hunden am Hintern?

5 Antworten

Was glaubst Du, woher die Redensart kommt "ich kann Dich nicht riechen!"? Menschen machen das genauso (naja, fast) wie Hunde - verlassen sich aber auch noch mehr auf ihre anderen Sinne.

die hunde richen aus vielen grüden meiner meihnung nach ein grund ist das sie so rausfinden ob mänchen oder weibchen, dann merken sie zum beispiel rauch so ob ein weibchen läufig ist . halt so merken sie auch ob es passt oder nicht passt wir richen ja auch unbewusst bei unseren gegenüber.

Sie riechen sich am Po, da dort der individuelle Geruch am stärksten ist. Da bekommen sie alle Infos über sein Gegenüber. Beim Menschen, mit seinen verkümmerten Organen, dauert es etwas länger, bis er diese Infos von seinem Gegenüber bekomment und dann auch meist nicht so ausführlich.

Der Kothaufen wie der Urin enthält Pheromone, die Hunde mit ihrer feinen Nase wahrnehmen. Uns würde das nichts bringen, weil wir kein so ausgeprägtes Riechorgan haben. Für uns riechts halt, naja - für Hunde steckt die gesamte Information über den Gegenüber drin.

Menschen riechen genauso den duft des gegenübers zumindest wenn es sich um männlich-weiblich handelt. Nur sondern wir unsere gerüche nicht am hintern aus ^^

Was möchtest Du wissen?