Wer sich diese Antwort nicht selbst geben kann, sollte keinen Hund halten. Jeder gesunde Menschenverstand sagt sich schon, dass Bonbons nicht für einen Hund geeignet sind. Und wen er Mundgeruch hat,ist das von einem TA abzuklären.

...zur Antwort

Wir benutzen seit Jahren "Catsan Smart Pack" und sind damit voll auf zufrieden. Es riecht nicht (Urin, und man nimmt den Kot regelmäßig raus), ist zwar etwas teurer, aber auch einfach zu handhaben.


...zur Antwort

Das Problem haben wir auch. Da es mir auch wehtut wenn sie über mich läuft und aus Angst, dass sie irgendwo hängen bleibt, schneiden wir die Krallen selbst. Das ist aber auch ein Drama, da sie sich nicht gerne einfangen lässt. Mein Mann muss sie (leider) festhalten, und der Sohn schneidet. In den Transportkorb bekommen wir sie aber erst recht nicht.

...zur Antwort

Die richtigen Züchter (VDH) "züchten" keine Mischlingshunde, oder hat sich das mittlerweile geändert? Außerdem geben die ihre Hunde nicht mit 9 Wochen ab. Also doch eher nur ein Vermehrer?

...zur Antwort

Auf jeden Fall, zeitnah zum TA gehen, denn es kommt ja auch Flüssigkeit aus dem Auge. Und bitte gebe dann auch eine Rückmeldung was dem Kater fehlt. Gute Besserung für den Samtpopo.

...zur Antwort

Ich habe es ausprobiert und den Joghurt statt 12 Stunden 15 Std. im Jghurtbereiter belassen. Er wurde dadurch fester. Danke euch trotzdem für eure Antworten.

...zur Antwort

Das kommt auf deine Bonität an. Das wird erst geprüft und wie lange das dauert kommt auf die Auskünfte drauf an. Du wirst dich evtl. noch ein paar Tage gedulden müssen. Bist du Neukunde oder langjähriger Kunde?

...zur Antwort

Wollte nur Bescheid sagen, es war wirklich das Netzteil, ansonsten alles o.K.

...zur Antwort

Ich hoffe du warst mittlerweile beim TA. Gib' doch bitte mal eine Rückmeldung wie es Mia geht! Es ist immer wieder dasselbe, es werden Fragen gestellt, aber eine Rückmeldung was dem Tier fehlt oder wie es ihm geht gibt es selten. Leider.

...zur Antwort

Man wäscht (badet) keine Katze, das ist Tierquälerei. Wenn es wirklich so schlimm ist, nimm einen feuchten (nicht nassen) Waschlappen und fahre damit über ihr Fell. Das war es.

...zur Antwort

Wenn deine Mama das nicht möchte,gibt es keinerlei Argumente. Außerdem sollte man, wenn es Indoor-Katzen sind, immer 2 halten, denn du kannst keiner Katze den Kuschel-und Spielkameraden ersetzen. Und damit wäre deine Mama wohl total überfordert. Einzelhaltung wäre Quälerei für das Tier.LG Biggi2007


...zur Antwort

Die richtige Antwort hast du von "Bitterkraut" schon bekommen. Warst du heute beim TA, und wie geht es deiner Kleinen?

...zur Antwort

Deine Frage wurde genügend beantwortet. Du solltest aber auch nicht vergessen, dass Hunde sowie auch Katzen, wenn sie rennen, sehr leicht (aus-) rutschen, und sich verletzen können.

...zur Antwort

Schau mal hier: http://www.ebay.de/bhp/kratzbaum-deckenhoch?_trksid=p2045573.m2388 dort haben wir unseren Baum auch gekauft, und der ist prima.

...zur Antwort

Ist bei deiner Katze wieder alles in Ordnung? Die Frau würde ich auf jeden Fall anzeigen, so etwas fällt unter Tierquälerei. Du hast bestimmt auch Kosten beim TA gehabt. Alles Gute weiterhin für deine Kleine.

...zur Antwort

Katze pinkelt zum ersten Mal ins Bett

Wir haben letztens beschlossen, dass wir unserer jungen Kätzin (7 Monate alt) erlauben in unser (Hoch)Bett zu klettern. Zu Anfang behielten wir sie aus dem Bett immer raus, eben genau wegen hygienischen Gründen. Als sie nun zum ersten Mal oben war, hat es ihr aber unglaublich gut gefallen und wir wollten sie nicht gleich wieder rauswerfen. Also hatte sie nun schon 3 Nächte oben bei uns verbracht. Die Treppe schien kein Hindernis zu sein, sie kommt hoch und geht runter wie sie Lust hat. Oben ist sie dann noch verschmuster als sonst, leckt dir das ganze Gesicht nass und spielt mit den Füssen die sich unter der Decke bewegen. Wenn es mal mitten in der Nacht zu wild wurde, haben wir sie runtergetan und sie ist nach einer Weile wieder rauf und hat sich zu uns schlafen gelegt. Soweit so gut.

Nun kam heut morgen der Schreck. Offenbar war es SO gemütlich, dass sie sich am Fussende auf die Bettdecke erleichtert hat. Hab sie kurz vor dem Aufwachen auch unten an der Decke scharren oder kratzen gehört aber mir nichts dabei gedacht, weil sie nun schon oft versucht hat sich quasi durch die Decke zu graben um den wackelnden Zeh zu erreichen. Also dachte ich, dass sie spielt. Der Fleck ist aber wohl noch frisch gewesen, sehr feucht und hat deutlich gemieft.

Nun frage ich mich, warum das passiert ist. Schliesslich hatte sie noch nie Pinkel-Probleme. Seit dem ersten Tag ist sie brav ins Kaklo und hat ihr Geschäft penibel unter Streu verstaut. Kann mir auch nicht vorstellen, dass sie grad am Reifen ist, da sie in der Entwicklung immer etwas zurückhängt und nur langsam reift und wächst. Sie ist deutlich kleiner als Artgenossen und hat noch keine pupertierenden Anzeichen gemacht.

Eine Veränderung gab es bei uns ebenfalls nicht. Nur, dass unser Kater nun manchmal raus in den Garten geht. Damit hatte sie aber keine Probleme. Alles in allem ist sie momentan sogar in einer glücklichen und ausgelassenen Phase, gesund und munter. Woran liegt es also?

Die Bettdecke und den Bezug haben wir nun eingerieben mit Glasreiniger (ein Tipp ausm Forum), danach mit einer Mischung aus Wasser, Essig, Allzweckreiniger und Vanish. Mit dem Schwamm haben wir es ordentlich in die Decke gerieben und diese hängt nun auf der Terasse an der frischen Luft. Danach kommt das Ganze bei 60 Grad in die Maschine. Ich hoffe, dass das klappt und der Geruch rausgeht. Keines der Mittel ist ammoniakhaltig.

...zur Frage

Ist es denn nur einmal passiert? Wenn ja würde ich mir keine zu großen Gedanken machen. Sie ist 7 Monate und hat es vielleicht nur einmal vergessen auf die KT zu gehen. Evtl. ist es im Schlaf passiert. Viel Glück.

...zur Antwort

Hallo, ich gehe davon aus, dass du beim TA warst. Gebe doch bitte mal eine Rückmeldung was ihm fehlt. Es interessiert uns doch alle.

...zur Antwort