xWas stimmt mit mir nicht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du solltest als erstes mal die Katzen weggeben, falls Du so wenig Beherrschung hast. Füttere Deine Katzen in nächster Zeit, aber lass sie ansonsten in Ruhe und dann gib sie besser ab.

Als nächstes solltest Du mal mit Deinem Hausarzt darüber reden und Dir professionelle Hilfe holen, denn es ist nicht normal, so auszticken wegen nem Streit unter Katzen, den die normalerweise sowieso unter sich austragen sollten.

Ne Katze zu würgen, toll, ich kann nur den Kopf schütteln und Dir dringend raten, Dir professionelle Hilfe zu suchen.

Kindische Trollerei oder ernst gemeint?

Falls es ernst gemeint ist - mit dir stimmt einiges nicht. Du hast dich nicht unter Kontrolle, bist ein Choleriker ohne das Einfühlungsvermögen, die Grenzen zu erkennen. Im Prinzip der Typ Mensch, der auch den Partner und die eigenen Kinder verprügelt. Und im schlimmsten Fall wildfremde Menschen totschlägt, weil sie dir gerade im Weg waren oder dich falsch angeguckt haben.

Das ist ein schwerer Defekt, der dich früher oder später von der Gesellschaft ausgrenzt.

Tiere halten solltest du sicherheitshalber nicht. Und am besten zum Psychotherapeuten gehen. Vielleicht kannst du dir diesen Fehler abtrainieren. Klappt aber nur, wenn du es ernst meinst.

 

Du solltest Beherrschung lernen. Und lass deine Katzen ihre Probleme selbst lösen wenn die große genervt genug ist klatscht die der kleinen eine und die Lektion ist gelernt. Das ist wichtig das Katzen ihre Konflikte unter sich lösen

Menschen wie du sollten keine Tiere haben dürfen. Es ist echt eine Schande wie du mit deiner Katze umgehst. Vielleicht sollte dich mal jemand würgen, damit du merkst, was du deiner kleinen Katze angetan hast. Das ist kein Plüschtier, das man nach Belieben würgen oder in die Ecke werfen kann, wenn man nicht mehr damit spielen will! Du solltest dich was schämen, so unkontrolliert und jähzornig zu sein. Gib deine Katzen in gute Hände ab und krieg dich erstmal in den Griff!

du b ist jähzornig ,    wenn du nicht bekommmst oder  erreichst , was du   haben willst  , dann  kannst du dich nicht mehr kontrollieren.. das sollte  dir aber  schon mal öfter   aufgefallen sein   in anderen situationne, wo es darum ging , dass du etwas  haben wolltest  oder dich  durchsetzen wolltest mit deiner meinung?

 wenn es  dich belastet und wen das   oft so vorkommt  dieser verlust  der kontrollle , dann MUßt  du das behandlen lassen..besprich es mit  deinem hausarzt und  laß  dich  zu einem therapeuten überweisen .bis du da einen terrin bekommst ,kann aber auch lange dauern -- da du  weißt, wie du  veranlagt bist,   mußt  du dir das in entsprechenden situationen  in erinnerung  rufen und abbrechen

 das kätzchen hat  jetzt erst mal  jedes  vertrauen zu dir verloren ..laß es bitte  erst einmal  ganz zufrieden   füttere  es aber   verscuh nicht es zu tragen oder  festzuhalten

  wenn sich der  alte kater / die alte katze gestört  fühlt, dann wehrt  die sich von allein-- katzen sind  sehr geduldig mit jungen tieren    und sezten sich darum auch erst   spät zur  wehr .  also  halt dich da  raus  zwischen den beiden .

Du hast dich nicht unter Kontrolle, das stimmt nicht mit dir.

Zusätzlich hast du offensichtlich keine Ahnung, warum Katzen sich wie verhalten. 

Was willst du denn jetzt hier hören, daß du ein armes Mäuschen bist und eine Therapie brauchst?

Für die Katzen solltest du ein neues, gutes Zuhause suchen. Menschen, die zu Gewalt neigen, sollten keine Tiere haben.

L. G. Lilly

Ist hier ein kleiner Troll unterwegs? So etwas kann ich gar nicht glauben, das ist ja schon Tierquälerei.

Was mit dir nicht stimmt? Dir fehlt es an Emphatie! Das ist die Fähigkeit, sich in andere Wesen hineinzufühlen! Da du das anscheinend nicht kannst, sollte eine Freundin dich mal lange würgen, damit du dann ungefähr weißt wie sich deine Katze gefühlt hat.

Was möchtest Du wissen?