Jemand ins ParkendeAuto gefahren

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider häufen sich hier die absolut falschen Antworten.

Als Geschädigter in einem Haftpflichtschadensfall darfst du selber bestimmen in welcher Werkstatt dein Auto repariert wird. Die gegnerische Versicherung hat dabei kein Mitspracherecht. Vorrausetzung für eine Reparatur ist natürlich das es kein wirtschaftlicher Totalschaden mit Reparaturkosten von mehr als 30% über dem Wiederbeschaffungswert ist.


Zur allgemeinen Erläuterung - aufgrund der vielen falschen Antworten - etwas ausführlicher:

Wenn du als Geschädigter der Meinung bist, dass der Schaden unter 715 € liegt, dann handelt es sich um einen Bagatellschaden. In diesem Fall brauchst du einen Kostenvoranschlag einer Werkstatt oder eine Schadenskalkulation eines unabhängigen Kfz-Sachverständigen. Achte aber vor Beautragung eines Kostenvorranschlags daruf, das die Kosten hierfür nicht zu hoch sind. Die Kosten für den Kostenvoranschlag werden oft nicht von der gegn. Versicherugn übernommen. Die Kosten einer Schadenskalkulation hingegen werden - soweit mir bekannt - immer von der gegn. Versicherung getragen.

Liegt der Schaden nach deiner Vermutung als Geschädigter über 715 €, dann liegt kein Bagatellschaden vor. In diesem Fall darfst du direkt selber einen unabhängigen Kfz-Sachverständigen mit der Erstattung eines Gutachten beauftragen. Die dafür anfallenden Kosten gehören zum Schaden und sind von der Verursacherin bzw. ihrer Versicherung zu tragen. Hast du bei einem Schaden von unter 715 € den Verdacht, dass es ein wirtschaftlicher Totalschaden sein könnte, so handelt es sich ebenfalls um keinen Bagatellschden, auch in diesem Fall ist ein Gutachten erforderlich.

Die Kosten für dieses Gutachten gehören zum Schaden und sind von der gegnerischen Versicherung zu zahlen.


 

Und zum anderen wenn der Schaden so groß bzw teuer sein sollte und es sich für das Auto (da es älter ist etc)

Da du offensichtlich selber nicht einschätzen kannst ob der Schaden den Wert des Autos vor Unfall (=Wiederbeschaffungswert) übersteigt, benötigst du ein Gutachten eines unabhängigen Kfz-Sachverständigen deines Vertrauens.

Achte bei der Auswahl des Sachverständigen darauf das du einen wirklich unabhängigen auswählst und nicht bei jemandem landest der seinen Hauptumsatz mit Aufträgen der Versicherungen erwirtschaftet.

Du darfst selber entscheiden ob du fiktiv abrechnen willst (= auszahlen lassen) oder reparieren lassen willst (sofern möglich). Bei fiktiver Abrechnung stehen dir die netto-Beträge laut Gutachten zu. Die Mehrwertsteuer erhälst du nur in der Höhe in der sie tatsächlich angefallen ist.

Liegen die Reparaturkosten über der Differenz Wiederbeschaffungswert abzügl. Restwert so liegt ein wirtschaftlicher Totalschaden vor. Aufgrund eines Integritätsinteresses wäre eine Reparatur bis zu 30 % über dem Wiederbeschaffungswert möglich. Übersteigen die Reparaturkosten auch diesen Wert, bzw. erfolgt keine Reparatur dann bekommst du bei einem wirtschaftlichen Totalschaden von der Versicherung die Differenz zwischen dem Wiederbeschaffungswert (Wert des Autos vor dem Unfall) und dem Restwert (Wert des Autos nach dem Unfall). Den Restwert erhältst du von dem Aufkäufer. In dem Gutachten deines Sachverständigen ist ein Aufkäufer genannt, der ein entsprechendes Gebot abgegeben hat und daran eine bestimmte Frist gebunden ist.

 

Als Geschädigter hast du die freie Werkstattwahl.

Wenn der Schaden sehr hoch ist, kann es sein, dass die gegnerische Versicherung ein Gutachten haben möchte. Da kannst du dir aber den Gutachter aussuchen. Bezahlt wird er von der gegnerischen Versicherung.

Du kannst auch anhand eines Kostenvoranschlages oder des Gutachtens abrechnen. Dann bekommst du aber die Mehrwertsteuer nicht ersattet.

Und wenn die Reparaturkosten den Wiederbeschaffungswert übersteigen, bekommst du auch nur den Wiederbeschaffungswert abzüglich des Restwertes erstattet.

Ja, Du kannst Dir die Werkstatt aussuchen, in der Du das Reparieren lässt.

Du kannst Dir auch den Schaden auszahlen lassen. Aber nur bis zum derzeitigen Wert des Autos abzüglich Restwert.... Da gibt es dann verschiedene Möglichkeiten, weil das Auto noch einen Restwert hat. Das las dir mal von der Versicherung erklären.

Dankeschön :) 

0

Mir ist jemand in mein parkendes Auto gefahren und Unfallflucht begangen, dabei ist meiner auf das davor. Muss ich für den Schaden an dem anderen zahlen?

...zur Frage

Parkendes Auto angefahren was passiert nun (Probezeit)?

Habe soeben ein Parkendes Auto beim Rückwärts fahren angefahren ich selbst bin noch in der Probezeit und über Teilkasko versichert. Was genau passiert nun mit mir und was kommt auf mich zu an dem auto ist der Schaden schon deutlich zusehen muss ich das aus eigner Tasche zahlen ? Was kostet sowas ungefähr und zahlt das die Versicherung ? ich nehme an das es nur Lackschäden sind. Habe den Besitzer natürlich bescheid gegeben !

...zur Frage

Gutachten erkennt schaden nicht an?

War beim Gutachter , bei mir ist einer in mein Parkendes auto reingefahren (vorne Rechts blinker ab und Stoßstange delle + Kratzer. Der Gutachter meinte , weil ich auf der linken Stoßstangenseite ein nicht-reparierten schaden habe (kratzer) dürfte er die Stoßstange nicht mit ins Gutachten aufnehmen. Was hat der linke schaden bitte mit der rechten seite zu tun. Vielleicht will ich ja keine kack Delle in meinem Auto haben!! Kann mir einer weiterhelfen, ob das stimmt?

...zur Frage

Auto verliehen, Auffahrunfall wer zahlt?

Hey leute eben is folgendes passiert. Habe mein Auto an eine Freundin verliehen, und ihr ist hinten einer drauf gefahren. Bilder usw wurden gemacht, das auto is nur auf mich versichert. Bleibt der schaden auf mir sitzen?

...zur Frage

Autounfall wer sucht die Werkstatt aus?

Angenommen man baut einen Unfall mit einem Auto z.B. BMW oder Mercedes, hat der Geschädigte dann das Recht, sein Auto bei Mercedes oder BMW reparieren zu lassen oder darf der Unfall-Verursacher die Werkstatt aussuchen?

...zur Frage

verzogener Rahmen am Auto wieder reparieren?

Hallo heute brauche ich mal schnell eure Meinung!

Ich habe mir vor ca. 2 WOchen einen VW Polo 9N (Bj. 2002) gekauft. Das Auto war top gepfelgt, eig wie neu und ich war so glücklich, weil ich lange nach einem anderen Auto geschaut habe. Zudem war es ein echtes Schnäppchen, ich habe es dem Kollegen meiner Schwester abgekauft.

Jetzt am Montag hat es bei uns geschneit. Mein Auto stand bereits draußen am Parkplatz vor meinem Büro. Eine Frau hat wohl die Wetterlage nicht richtig eingeschätzt und ist meinem Auto volle Kanone drauf gefahren. Sie wollte bremsen hat aber nicht so funktioniert... Der AUfprall war so heftig, dass mein Auto nach vorne geschoben wurde und somit noch ein anderes AUto beschädigte. An meinem Auto sind hinten und vorne die Stoßstangen ziemlich kaputt. Aber viel schlimmer ist der große Knick an meiner hinteren Seite (es ist ein 3 Türer). Ich würde sage, dass der Polo durch den Aufprall quasi "zusammen gequetscht" wurde.

Gleich am ABend bin ich zur VW Werkstatt gefahren und die meinte, es sei ein Totalschaden und man könnte das eig gar net mehr reparieren. EIn Bekannter von meinerm Vater (er hat auch eine Werkstatt) hat das gleiche gemeint!

Die Reparratur würde ca. 6000 - 70000 EUR kosten, wenn wir uns aber entscheiden ein anderes AUto zu kaufen würden wir von der Versicherung nur ca. 4800 EUR bekommen, so viel sei er angeblich nur noch wert... Nach langen hin und her war mein Vater heute erneut in der VW Werkstatt und die meinten, die Versicherung würde etwas mehr bzahlen, wenn wir das AUto nun reparieren lassen und wir unterschreiben, dass wir das Auto im nächsten halben Jahr nicht weiter verkaufen. Achso jetzt geht es wohl doch reparieren, am Mo klang das anders....(??)

Deswegen hat mein Vater fast schon beschlossen, wir lassen das Auto noch mal reparieren. Es wurde auch gesagt, das Auto würde im ANschluss wieder genauso aussehen, wie vorher...

Was meint ihr dazu? Kann man so einen Schaden wieder repaieren, ohne dass man sieht, dass es repariert wurde?

Ich habe halt verdammt große Angst, dass ich in 2 Wochen mein Auto wieder bekomme und man an einigen Stellen "Schweißnähte" oder Flicken sieht. Alle meine Freunde/ Bekannte haben gesagt, sie würden es nicht mehr reparieren lassen.

Viiiiiielen Dank für alle Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?