Java oder Swift einfacher?

5 Antworten

Java ist sehr populär. Damit kann man mobile Apps, Backend Entwicklung, Desktopanwendungen usw. machen. Swift ist nur für IOS.

Swift ist für alle Apple-Plattformen von macOS, über iOS bis tvOS. Außerdem gibt es eine Portierung für Linux.

0

Swift ist die modernere Sprache. Sie wurde 2014 von Apple veröffentlicht (also 19 Jahre nach Java), mit dem Leitmotiv, junge Entwickler wieder mehr für die Apple-Entwicklung zu begeistern. Das heißt, man hat sich auch darum bemüht, eine möglichst performante und einfach erlernbare Sprache zu entwickeln. Mit all dem Animationsschnickschnack drumherum (bzw. in Xcode), den man als Apple-Nutzer eh schon gewohnt ist.

Mit Swift kann Code kurz und wohl auch gut lesbar formuliert werden. Dazu ein Programmbeispiel (die Zahlen 0 bis 4 werden auf der Konsole ausgegeben):

Java:

for (int i = 0; i < 5; ++i) {
  System.out.println(i);
}

 Swift:

for i in 0...4 {
  print(i)
}  

Als einfache Lernplattform, die mit Spaß an die Sprache herangeht, hat Apple die Swift Playgrounds entwickelt. Du kannst dir sie ja einmal anschauen.

Aber: Um mit Swift programmieren zu können, gibt es auch eine technische Voraussetzung. Du brauchst ein MacOS. Des Weiteren ist Swift auf die Entwicklung von Anwendungen für Apple OS (iOS, MacOS, ...) beschränkt.

Nun aber noch zu Java: Die Sprache wird noch immer gern in Lerneinrichtungen genutzt, um die Programmierung zu lehren. Sie bietet eine viel größere Community als Swift, bietet viel mehr Programmbibliotheken für unterschiedliche Themenbereiche (z.B. für die Webentwicklung), es gibt mehr Literatur/Lernquellen (wobei das jetzt nicht heißen soll, Swift wäre hier arm dran) und ist im Gegensatz zu Swift abwärtskompatibel.

Also auch wenn du dich für Java entscheidest, wäre das kein Fehler. (Außer, du möchtest mit Java iOS-Apps entwickeln, das lässt sich auf jeden Fall besser mit Swift realisieren, dafür sorgt Apple seit Jahren).

Als eine dritte Option würde ich an dieser Stelle Processing einbringen (vor allem, wenn du den Java-Weg einschlagen möchtest). Wieso, erkläre ich in der hier verlinkten Antwort.

Ich würde dir Java empfehlen, aber grundsetzlich erstmal wofür genau?

Woher ich das weiß:Hobby – Mache viel mit PCs, Servern und sonstigen Rechnersystemen

Keine AHnung, aber nimm Swift, weil Java hat keinen so Verbreitungsgrad mehr

Java hat keinen so Verbreitungsgrad mehr

Haha

In welchem Bereich denn? xD

Gruß

0

Auf welchem Planeten lebst du ?

0

Ganz komischer Typ

0

Ich geh mal davon aus dass du Apps programmieren willst:

- Java ist populärer -> schneller Lösungen zu Problemen finden

Für Android und iOs brauchst du jeweils ein Entwicklerkonto. Kostet für Android von Google einmalig 25$. Bei Apple kostet das 100$ - im Jahr (war ja auch irgendwie klar).

Jetzt denkst du warscheinlich mit Java bist du besser aufgehoben. Womöglich. Stattdessen gibt es Programmiersprachen mit denen du beides schreiben kannst, das sind Sprachen, die der Computer in Java/Kotlin sowie auch in Swift umwandeln kann (Mit wenigen Ausnahmen). Mit manchen (sogenannten) Frameworks kannst du sogar Websiten und Desktop Anwendungen machen - also write once use everywhere. Hier ein paar Frameworks mit zugehöriger Sprache:

Flutter - Dart

Xamarin - C#

React Native - JavaScript bzw. HTML CSS

Ionic - kp sorry

Woher ich das weiß:Hobby – Hobby Programmierer

Ionic nutzt ebenfalls JavaScript und für die Beschreibung der Oberfläche HTML und CSS.

1

Was möchtest Du wissen?