Ist unsere Gesellschaft verrückt?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Nein. Der überwiegende Teil der Gesellschaft ist weitgehend normal. Die Frage ist ja nun auch, was man genau unter "verrückt" versteht. Da gibt es ja sehr verschiedene Vorstellungen darüber.

Tendenziell denke ich, dass die deutsche Gesellschaft zu negativ eingestellt ist. Eigentlich könnten wir alle viel fröhlicher sein (Leute, denen es wirtschaftlich und sicherheitstechnisch deutlich schlechter geht, zeigen das). Dennoch fällt uns das schwer - ich gebe zu: auch mir fällt es manchmal schwer.

Jedoch versuche ich, im Alltag humorvoll an die Dinge heranzugehen (obwohl ich im Job auch nicht immer "eitel Sonnenschein" habe, keineswegs). Manchmal ist es tatsächlich besser, im Hier und Jetzt zu leben.

Tendenziell konsumieren wir zu viele Medien (geht mir auch so). Die Nachrichten tun unserer Psyche nicht wirklich gut. Ich habe erlebt, wie toll es ist, mal 3 Wochen auf Fernsehen, deutsche Zeitungen usw. zu verzichten. Aber die negativen Dinge "reizen" uns.

Manche Leute zelebrieren geradezu lustvoll die negativen Seiten Deutschlands (40% Armut angeblich...). Das ist eine Verzerrung der Realität zum Negativen hin. Natürlich ist eine "rosarote" Brille ein wenig riskant, allerdings ist die "dunkle" Brille noch riskanter, denn diese verzerrt nicht nur die Realität, sondern verschlechtert die psychische Disposition. Da ist die rosarote Brille zwar nicht ideal, aber in diesem Punkt noch vorzuziehen.

Ein wenig Optimismus (ohne den Realismus zu verlieren) hat aber noch niemandem geschadet.

Verrückt nicht wirklich... aber unglaublich naiv, beeinflussbar und fehlgeleitet.

Es hat den Anschein, als würden die Meisten ausschließlich im Hier und Jetzt leben, ohne einen Gedanken an die Zukunft zu verschwenden, bzw. in der Lage sind Entwicklungen realistisch einzuschätzen.

Viele sind nicht in der Lage, oder haben Angst aktuelle Geschehnisse kritisch zu hinterfragen, sondern laufen bedingungslos den ,,Qualitätsmedien" hinterher. Sie lassen sich so leicht aufhetzen und Steuern.

Moral / Anstand scheint Vielen langweilig zu sein... lieber giert man nach debiler Fernsehunterhaltung mit viel Geschreie (z.B. RTL-Vormittagsprogramm... mal ehrlich, hätten der Sender nicht schon längst den Sondermüll wie ,,Verdachtsfälle" aus dem Programm entfernt, wenn die Einschaltquoten nicht so gut wären?).

Wenn ich Unterwegs bin, habe ich das Gefühl in einem schlechten Zombie-Film gelandet zu sein... Sooo viele Menschen (vorwiegend junge) wie sie mit krummer Haltung und mauloffen auf ihr Smartphone starren und auf ,,sozialen Medien" geistlosen Müll abladen. Der Trend, das viele mit inzwischen angerissenen Hosen rumlaufen, setzt der Illusion von Zombies noch die Krone auf.

Dann wundert man sich noch, wenn Armeen von kreischenden und ängstlichen politischen Analphabeten, deren moralischer Kompass ausgefallen ist, hier rumlaufen?

Ver-rückt ... Also: aus der richtigen Position bzw. Balance geraten -
In diesem Sinn: ein klares "JA".

Vom Zustand einzelner Individuen sollte man nicht auf das große Ganze schließen.

Guten Tag!

Da solte sich jeder seine eigene Meinung drüber machen! Wir können nicht sagen: "50% sagt Ja" und die andere Hälfte "nein"! Das geht nicht! Aber ich finde, verrückt sein ist immer gut! Nur wenn es austickt damit, ist es nicht mehr so toll! :O

Ich würde sie nicht als verrückt bezeichnen, sondern eher als dämlich und manipulativ.

Unsere Gesellschaft ist ein Abbild des Nachmittagsprogramms der privaten Fernsehsender. Eher von einfachem Intellekt. Sieht man auch an vielen Fragen auf dieser Plattform.

Nein. Sie ist zu großen Teilen bekloppt, egoistisch und ignorant bzw. blind.

Die Gesellschaft ist oberflächlich, ignorant, egoistisch, kalt, intolerant, asozial und ein Armutszeugnis.

floppy232 11.08.2017, 08:38

Auch hier, der Mensch war schon immer so...

0
Yuurie 11.08.2017, 08:49
@floppy232

Nein, nicht alle. Gibt auch Menschen, die nicht so sind. Leider ist das eine bescheidene Minderheit. 

1

Mit Ausnahme von Dir?Solche Verallgemeinerungen bringen nichts.Du müsstes genauer schildern und spezieller fragen, um was es Dir geht.

Kohl Ära.

Schröder Ära.

Merkel Ära.

Ja - verrückt.

Und kein Ende in Sicht.

Ne, wie kommst du auf solche Gedanken.

Ja, die drei verrücktesten sitzen in Amerika, Nordkorea und in der Türkei.

WosIsLos 11.08.2017, 09:23

Venezuela fehlt noch.

0

Kalt, gefühllos, egoistisch, ohne Liebe, mitunter menschenverachtend, oberflächlich, "grausam'"

floppy232 11.08.2017, 08:37

Der Mensch war schon immer so....

0
floppy232 11.08.2017, 08:43
@RobinHood111

Wenn's um deinen Hintern geht, bist du auch so. Da geb' ich dir Brief und Sigel drauf.

Wenn es hart auf hart kommt, ist keiner mehr "menschlich".

0
RobinHood111 11.08.2017, 08:45
@floppy232

Ja, vielleicht.

Meine "Kämpfe" habe ich gekämpft. Ich bekomme nun Erwerbsminderungsrente und werde in Ruhe gelassen. 

Im Herzen bin ich ein sehr lieber Mensch - ich lebe für die Liebe. Meine Frau bedeutet mir alles. 

0

Was möchtest Du wissen?