Ist Selbstbefriedigung eine Sünde?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Auch für einen überzeugten Christen kann die Selbstbefriedigung keine Sünde sein, wenn er bereits ist, darüber logisch nachzudenken:

Erstens steht darüber nichts in der Bibel. Alle Bibelstellen, die gegen die Selbstbefriedigung angeführt werden, sind entweder aus dem Zusammenhang gerissen oder falsch interpretiert. Das Wort "onanieren" bezieht sich auf Onan aus dem Alten Testament. Onan hat sich aber nicht selber befriedigt, sondern er hat den Beischlaf unterbrochen (also "Coitus Interruptus" betrieben). Begriffe wie Unzucht, Hurerei, Wollust bezeichnen nicht die Selbstbefriedigung, sondern werden dieser zugeordnet. Das sind aber nur persönliche Interpretationen.  

Zweitens hat Gott alles Leben erschaffen, also auch die Menschen. Das ist für keinen Christen unstrittig. Gott will, dass wir seine Schöpfung (und das gilt grundsätzlich, also für die Natur, Tiere, Menschen) ehren, schützen und erhalten. Auch das wird niemand abstreiten. Gott hat Menschen auch ihren Verstand und ihre Intelligenz gegeben, damit sie dieses gebrauchen und zwar für die Erhaltung seiner Schöpfung. Nun haben Wissenschaftler heraus gefunden, dass die Selbstbefriedigung in keiner Weise schädlich ist, sondern im Gegenteil sehr gesund. Bei Männern trägt regelmäßige Ejakulation (und das nicht nur durch Geschlechtsverkehr, denn nicht jeder Mann hat eine Partnerin) zur Gesunderhaltung der Prostata bei und kann sogar schwere Erkrankungen wie Prostatakrebs vorbeugen. Weiterhin baut die Selbstbefriedigung Stress ab, entspannt, setzt Glückshormone frei und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Nun fehlt mir als aktiver und gläubiger Christ das Verständnis dafür, dass das Gott nicht gefallen könnte und eine Sünde sei, wenn man etwas Gesundes für seinen Körper tut.

Und drittens hat Gott uns auch unsere Gefühle geschenkt. Also überzeugter Christ danke ich meinem Schöpfer nicht nur für mein Leben sondern auch für alles Schöne, was er mir immer wieder schenkt. Dazu gehört meine Gesundheit genauso wie meine Glücksgefühle und auch die wunderbaren Gefühle beim Erleben eines sexuellen Höhepunktes. Was daran Sünde sein soll, kann ich nicht erkennen. Selbstbefriedigung schadet weder mir noch anderen Menschen, Tieren oder meiner Umwelt. Also weshalb sollte es dann nicht auch Gott gefallen sondern im Gegenteil Sünde sein? Das konnte mir noch niemand erklären, denn nur unbelegbare Phrasen und fehl interpretierte Bibelzitate, überzeugen mich nicht, dass Selbstbefriedigung Sünde sein soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf den Tafeln Moses stand nichts davon, sonst wäre es eine Sünde. In der Bibel steht auch nicht viel davon, zumindest muss man suchen und interpretieren, bis man zu einer Gewissheit kommt. Also woher Quellen nehmen, wenn es gar keine gibt?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mistserx1
10.02.2016, 16:27

hmmm da geb ich dir recht

0

Nach christlicher Sicht kann nur etwas Sünde sein, was entweder in der Bibel deziziert verboten ist oder entweder dir oder anderen Schadet. Selbstbefriedigung kommt in der Bibel nicht vor und schadet weder anderen noch dir. Allerding lesen es die 'Überapostel' oft in den Text hinein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,


Wie äußert sich die Bibel zur Selbstbefriedigung? In der Bibel wird Selbstbefriedigung nicht explizit erwähnt.

Doch Christen werden in Gottes Wort aufgefordert, in Kol 3,5 (HFA):

5 Also trennt euch ganz entschieden von allen selbstsüchtigen Wünschen, wie sie für diese Welt kennzeichnend sind! Trennt euch von sexueller Zügellosigkeit und von ausschweifendem Leben, von Leidenschaften und Lastern!

Kann man sagen, dass das Masturbieren aus selbstsüchtigen Wünschen resultiert, von denen man sich nicht entschieden genug getrennt hat? Oder ist es ein Laster?

Selbstbefriedigung kann zu einer verdrehten, ichbezogenen Ansicht über Sex führen. Man wird nicht dazu angeregt, seine sexuellen Impulse unter Kontrolle zu halten, sondern vielmehr dazu, sich nur auf die eigene Befriedigung zu konzentrieren.

Die Bibel sichert jedem, der ernsthaft davon loskommen möchte, die Kraft von Gott zu, „die über das Normale hinausgeht“ (2. Korinther 4:7; Philipper 4:13).

Grüße, kdd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

studiere selber in der Bibel und bitte Gott selbst und eine Antwort. Er hat versprochen, Dich in alle Wahrheit zu leiten, wenn Du sie wissen willst und auch tun willst. Es gibt einige Hinweise und Prinzipien in der Bibel, die du übertragen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ist es nicht.

Das Christentum "erlaubt" sehr viel und es hat sich einiges geändert.

Das einzige was sich noch nicht durchgesetzt hat ist die Abtreibung, bzw. Verhütung und die Ehe unter Gleichgeschlechtlichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loema
10.02.2016, 16:21

Quellenangaben bitte!

0

Ja, davon kommst du in die Hölle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ist keine Sünde. Ich bin selbst römisch katholisch und kenne keinen streng gläubigen Menschen der was gegen Selbstbefriedigung hat.... Brauchst Dir da kein Kopf drüber machen.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?