Ist Seife giftig?

4 Antworten

Wenn die Fette bei der Herstellung komplett verseift sind, bleibt normalerweise keine Lauge mehr übrig. Dann ist die Seife zumindest genießbar. Laugenreste bei Billigseifen und Zusatzstoffe wie Farben und Geruchsstoffe sind aber schädlich!

In wie fern sind diese Stoffe schädlich?

0
@Minerva

Kalilauge ist alkalisch und ätzt Deine Schleimhäute an. Die meistens verwendeten Farben und Aromen sind künstliche und nicht ungiftige Chemikalien.

0

Naturseifen sind in geringen mengen nicht giftig und u.U. sogar eßbar. Von den Insdustrieseifen kann ich das allerdings nicht behauptem. Diesen sollten zumindest ungiftig sein. Sonst würde man sich bei der Handwäsche die Hände kontaminieren und das wäre doch konträr, gell!?

Ich habe mehrmals in die Seife gebissen (pica Syndrom) mir ist bisher nichts passiert. Weder Durchfall, noch Übelkeit... Manchmal brennt's bisschen im Hals, aber es kommt auch drauf an, was für eine Sorte Seife es ist. Die natürlichen, handgemachten Seifen sind auch in Lebensmittelqualität (z.B. Olivenöl, Kokosöl usw.) da passiert nichts.

Was möchtest Du wissen?