Ist schwimmen und saunieren abwechselnd ok?

3 Antworten

Also ich gehe erst 1-2 Saunagänge machen, danach wird 10 Minuten ausgeruht und dann gehe ich eine halbe bis eine Stunde schwimmen. (ich hole mir immer eine Karte die nur 1,5 Std. gilt, deshalb die 2 Varianten.) Und mir tut es gut so.

nein, das ist absolut ungesund. solltet ihr auf keinen Fall tun. Denn Saunieren geht ziemlich auf den kreislauf und dann noch sport zu betreiben zwischendurch, wäre mehr als fahrlässig. ich selbst gehe seit 6 jahren im Winter 3 x in die Sauna und würde nie auf die Idee kommen, zwischendurch irgendwelche "Bahnen" im Becken zu ziehen. Was du machen kannst: Vorher schwimmen und dann in Ruhe in die Sauna.

Zitat: Was ist sonst zu beachten? Alkohol während des Saunagangs sollte völlig tabu sein. Rauchen ebenfalls. Die Blutgefäße, die durch die Sauna gerade noch erweitert wurden, verengen sich durch das Nikotin. Kurz vorm Saunagang belastet eine Mahlzeit den Kreislauf, aber Sie sollten auch niemals hungrig hineingehen, sonst besteht Kollapsgefahr! Gymnastik oder Schwimmen zwischen den Saunagängen sollten Sie vermeiden, das belastet nur unnötig Atmung, Kreislauf und Herz. Gleiches gilt für kalte Blitzgüsse oder Massagestrahl. Quelle: http://www.paracelsus.de/specials/tips/tip_45.html

0

Prinzipiell ist das kein Problem. Man darf nur nicht unterschätzten, dass Saunieren auch extrem anstrengend ist. Man muss also vorsichtig sein und mit seinen Kräften haushalten. Nicht das man beim Schwimmen Kreislaufprobleme bekommt. Wenn man die Ruhezeiten einhält und ausgiebig trinkt, ist das alles machbar.

Was möchtest Du wissen?