Ist Schweinefleisch für Hunde giftig?

10 Antworten

Nicht direkt, aber Schweine können das für Hunde und Katzen absolut tödliche Aujetszky-Virus in sich tragen. Diese Krankheit endet für Hunde und Katzen immer tödlich, es gibt weder einen Impfstoff noch eine Behandlungsmöglichkeit. Da die Symptome ähnlich wie bei Tollwut sind, wird diese Krankheit auch Pseudowut genannt. Schweinefleisch wird darauf nicht untersucht, da dieses Virus für Menschen ungefährlich ist. Deutschlang gilt derzeit aber als virusfrei

Schweinefleisch ist auch für Katzen nicht giftig.

Das Einzige, was deinem Hund gefährlich werden könnte, wäre die Aujeszkysche Krankheit. Deutschland und etliche europäische Länder gelten seit Jahren als Aujeszky-frei. Um aber immer auf der sicheren Seite zu sein, sollte das Fleisch behandelt sprich abgekocht sein.

Nein. Schweinefleisch ist weder für Hunde, noch für Katzen giftig. Katzen und Hunde dürfen es fressen, es sollte nur niemals roh gegeben werden. Also gut durchgekocht oder auch gebraten, schadet es keinem Tier.

Meine 5 Katzen lieben z.B. Spanferkel, wovon sie immer mal ein paar Leckerlis abbekommen, allerdings wirklich nur bestenst gegrillt. Es hat noch keiner meiner 5 Katzen geschadet, weder haben sie Würmer, noch Verdauungsbeschwerden, sondern sind laut TA kerngesund.

Hallo, ich stimme Tygerlilly zu. Und auf etwas bitte noch achten: Zur Zeit habe ich einen allergischen Hund, der nur Rinderhack verträgt und zwar roh. Ich bevorzuge Rohfütterung. Zutaten kommen noch hinzu, auf denen er nicht allergisch reagiert.

Aber: Ich wollte in einem Supermarkt Rinderhack kaufen. Weil es keinen mehr in der Tierfkühltruhe gab, wollte ich Rinderhack an dem Tresen kaufen. Da hat die Verkäuferin doch tatsächlich das Hackmesser aus dem Mett genommen und wollte mir damit Rinderhack geben!!!!! Aufpassen. Auf dem Messer sind die Viren immer noch aktiv. So können auch Krankheiten übertragen werden. Als sie meine großen Augen gesehen hat, hat sie gemeint, sie wolle das Messer abputzen ... Auch beim "Abputzen" werden keine Viren getötet! Geschirrspülmaschine mit Eiweißlöser ist da schon wirkungsvoller.

Achtet auf Hygiene. Solche Läden müsst ihr unbedingt meiden. Vor allem als Menschen. Denn wir sind noch gegen ganz andere Bakterien und Viren empfindlich, die einen Hund nie krank machen würden!

LG Felli

Du bekommst ja vom Tierarzt diese jährliche Impfung. Dann sollte nix mehr passieren. Unser Hund wurde trotz Schweinefleisch ( allerdings nicht sehr oft) 17 Jahre alt. Sie ist an Altersschwäche gestorben.

Was möchtest Du wissen?