Ist schon mal jemand an einer Fön-Explosion gestorben?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Entsorge das Teil am besten schnell. Tödlich weiss ich nicht- aber Verbrennungen können sicherlich passieren. Wenn komische Geräusche auftreten, oder Gerüche und er zwischendurch mal wegen Überhitzung ausgeht, lieber weg damit!

Zu deiner eigenen Sicherheit, benutze ihn lieber nicht mehr. Bei meiner Schwester kamen mal Funken raus- zum Glück sind nur einige Haare angekokelt....Hätte aber auch schlimmer ausgehen können!

Alles gute und liebe Grüße

Sesostris

Irgendwie hab ich Angst vor Föns :'D

0
@panica

Kann ich nachvollziehen- pssst...ich trau Ihnen auch nicht ;)

0

Liebe panica, ich darf dich dahin gehend ermuntern, erstmal die Expertenbereiche um Männer zu erweitern. In meinem Haus, mehr oder weniger gut bestückt mit 4 männlichen Mitbewohnern sind es immer dieselben, die den diversen Fönen, die wir schon hatten, unreparierbare Schäden zuzufügen. Das unabsichtlich fallen lassen in eine gefüllte Bdewanne hat ausser einem riesigen Kurzschluß keine weiteren Folgen gehabt. Folgen hat aber der verschwenderische Gebrauh von Har bei gleichseitig laufendem Fön. Abgesehen von den greifbaren Klebeergebnissen, führt dies zu erst sonderbaren Geräuschen, dann immer kürzeren Blasperioden und spätestens wenn ich einmal das Ding brauche gibt es ganz den Gist auf. Doch nur der FÖN ist tod, die Verursacher leben noch und ich darf dann mit Käppi aus dem Haus. Also, mach dir keine Sorgen. Denke, du kannst angemessen mit dem Teil umgehen und er wird dir nicht in der Hand explodieren.

Schön mit Alkohol reinigen.

Muss tropfnass sein, dann Haare fönen & gleichzeitig kräftig Haarspray benutzen.

Das gibt dann eine brandheisse Frisur.

Frag mal Salt & Pepper ^^

;)

MM

#

explodieren? So ein Föhn hat doch keinen Benzinmotor.

Geräusche entstehen, wenn sich Haare um die Motorachse gewickelt haben, wenn der Propeller verbogen ist, wenn sich das Gehäuse verzogen hat oder aber der Propeller nur etwas auf der Achse verschoben wurde. Letzteres kann man ganz leicht reparieren.
Auch die Haare kann man oft entfernen, ohne das Gerät aufzuschrauben.

Versuche doch erst einmal herauszubekommen, was die Ursache ist. So große Angst bei der Benutzung musst du nicht haben. Pass aber auf, dass sich der Motor noch dreht. Wenn die heiße Luft nicht weggeblasen wird, wird sehr schnell das Gehäuse schmelzen. Bessere Geräte haben aber eine Thermosicherung, die den Strom bei beginnender Überhitzung abschaltet.

Wenn du mit einem Gegenstand versuchen solltest Haare zu entfernen, dann ziehe aber bitte vorher den Netzstecker. Nur Ausschalten reicht da nicht.

Ist es vielleicht dieser Fön:

http://www.youtube.com/watch?v=d3U4CNNhAZA&feature=related

Im Ernst- wenn sich der Fön seltsam anhört, würde ich ihn nicht mehr benutzen- alles, was mit Strom betrieben wird, sollte man nur im einwandfreien Zustand gebrauchen.

Bisschen anders :'D

0

Was möchtest Du wissen?