Tja, das ist wie bei uns in der Gastronomie. Missachtet der Kinobetreiber die Gesetzesvorgabe, wird das teuer und kann richtig unschön werden.

Ihr müsst leider warten, bis der Film auf DVD rauskommt.

...zur Antwort

Wieso verändern sich manche Menschen so ins Negative?

Hallo

Ich (17) hatte bis vor einem halbem Jahr Kontakt mit einem guten Freund (19). Danach verschwand der Kontakt, da wir beide keine Zeit mehr für uns hatten. Vor Drei Monaten ca schrieb er mir wieder. Er will mich wieder einmal sehen usw. Wir haben uns angefangen wieder zu treffen. Mir fällt jedoch immer mehr auf, dass er sich verändert hat. Leider nicht ins Positive.. Ihm ist jetzt alles egal, ist viel kälter geworden (es ist als hätte er keine Gefühle) und ist auch viel ruhiger. Ich finde es so schade, da er wirklich ein sehr netter Kerl war. Er wurde in seiner Schulzeit schlimm gemobbt, daher hat mich das damals gewundert, dass er nicht 'verdorben' wurde dadurch. Er meint er ist gleich wie früher, aber das stimmt nicht. Er ist jetzt auch ein bisschen fame im Internet geworden, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich deswegen verändert hat.. oder? Was ich weiß, hatte es auch keinen Vorfall in der Zwischenzeit gegeben, wo er sehr verletzt wurde. Vielleicht ist das noch nennenswert:

  1. Er kifft seit der Kontakt schwand sogut wie jeden Tag. Kann es damit was zu tun haben?

  2. Wenn wir auf Whatsapp oder so schreiben, macht er mir sehr oft Komplimente, aber da gibts dann wieder Phasen, wo er mir sogut wie garnicht antwortet oder wenn dann nur 'aha' 'okay' oder 'ja'.

  3. Er trifft sich mittlerweile auch nur noch sehr selten mit Freunden (da kann ich noch von Glück sprechen, dass wir uns 1-2 mal die Woche sehen(

Wieso hat er sich so verändert? Hättet ihr eine Idee? Kann ich ihn helfen wieder der alte zu werden?

Ps. Er war früher schon depressiv, traf sich trotzdem jeden Tag mit einem Freund bzw mit mir.

Danke

...zur Frage

Tja, diese Frage ist leider nicht so einfach zu beantworten.

Oft liegt es daran, dass man sich im falschen Freundeskreis aufhält.

Erlebtes lässt und stark werden oder abstumpfen.

Letztendlich kann nur dein Freund dir erzählen, was ihn so verändert hat.

...zur Antwort

Ein Tagebuch meiner Lehrerin widmen - Was denkt ihr darüber?

Hallo,

Ich weiß nicht genau wie ich es beschreiben soll, aber ich versuche mein Bestes. Ich habe vor einiger Zeit mit meiner Lehrerin gesprochen und ihr von meiner Trauer um meinen Bruder erzählt. Sie hat mich sehr aufgebaut, was unser Verhältnis noch gestärkt hat. Wir haben auch vorher schon ein paar mal gesprochen und sie ist echt lieb zu mir und hilft mir sehr. Sie ist Vertrauenslehrerin weshalb ich annehme das sie genau wusste wie sie mich aufbauen konnte. Wir schreiben mehrmals in der Woche Emails und reden über dies und das. Ich schreibe sehr viele kreative Texte und habe schon immer davon geträumt Schriftstellerin zu werden. In den letzten Wochen habe ich meiner Lehrerin Texte gegeben die ich geschrieben hab und sie mag sie wirklich sehr. Sie sagt ich schreibe sehr ausdrucksvoll und bin talentiert. Sie ist die erste die mich je so zum schreiben motiviert hat.

Sie hat vorgeschlagen das ich anfangen könnte eine Art Tagebuch zu führen. Also habe ich ein Buch gekauft und sie schrieb mir sogar eine Widmung rein. Es stellte sich heraus das mein erster Eintrag ein Brief an sie sein sollte und auch die nächsten Einträge verwandelten sich in Briefe an sie. Das Buch entwickelt sich also in ein "Buch voller Briefe an eine Fremde", wie ich es nenne. Und ich denke ich werde es auch so weiterführen.

Glaubt ihr ich solle ihr dieses Buch voller Memoiren wirklich widmen (Also vorne eine richtige Widmung reinschreiben wie z.B. "Ich widme dieses Buch meiner Lehrerin XY die mich zum schreiben motiviert hat und ohne die ich nicht der Mensch wäre der ich heute bin") und es ihr vielleicht geben wenn ich in ein paar Monaten von der Schule gehe und wieder nach Deutschland zurückkehre (Ich lebe zur Zeit in Nordamerika)?? Ich will irgendwie das sie weiß wie es mir in der Zeit ging aber ich habe Angst das sie den Kontakt abbricht und sich vielleicht nicht mehr meldet wenn ich wieder in Deutschland bin.

Was meint ihr dazu? Ist das wirklich eine so gute Idee?? Vielen Dank an alle Antworten

...zur Frage

Ich finde das eine tolle Idee und sehr liebenswerte Geste von dir.

Du schreibst selbst, dass deine Lehrerin dich dazu animiert hat, so ein Tagebuch zu schreiben und wenn du ein gutes Gefühl dabei hast, es ihr später zu geben, glaube ich nicht, dass sie es ablehen wird geschweige denn, dass sie den Kontakt zu dir abbricht.

Vertraue dir und deinem Gefühl, du wirst schon das Richtige tun.

...zur Antwort

Wenn du schreibst, ihr habt "fast niteinander geschlafen", gehe ich mal davon aus, dass ihr zumindest rumgeknutscht habt, oder?

Nun kommt es darauf an, ab wann du von fremdgehen sprichst.

Ich persönlich empfine das Küssen schon als fremdgehen, aber das ist eben Ansichtssache.

Am Ende musst du selber entscheiden, ob du es deinem Freund erzählst und deine Beziehung riskierst oder ob du mit Stillschweigen leben kannst.

...zur Antwort

Er hat dich gefragt, du hast abgelehnt.

Dass er sich dann mit seiner Ex tröstet -ob zufällig getroffen oder nicht- geht gar nicht.

Du hast zwei Möglichkeiten. Entweder du lebst damit, dass er es wieder tun könnte oder du trennst dich umgehend von ihm. Ich persönlich würde dir letzteres raten. Er hat dich nicht verdient, zumal er mit deiner Ehrlichkeit offenbar nicht umgehen kann.

Such dir jemanden, der dich schätzt und liebt, so wie du bist.

Ich wünsch dir alles Gute.

...zur Antwort

Wenn du das einmal zu mir sagen würdest, würde ich dir die Freundschaft kündigen. Auch als Familienmitglied.

...zur Antwort

Oh, da gratulier ich dir aber ganz herzlich.

Ich geb dir nur folgenden guten Rat mit auf den Weg des Opa-seins: bleib einfach du selbst und schenk deinem Enkelchen Liebe und Aufmerksamkeit. Und ansonsten halte dich an den Rat von schulle ; o)

...zur Antwort

Du wohnst aber nicht zufällig neben meiner Exschwiegermutter? Die hat nämlich auch so nen Putzzwang und ich hab mir darüber lange Gedanken gemacht und mich auch schon tierisch drüber aufgeregt. Aber ich hab mir sagen lassen, dass das bei älteren Frauen schlichtweg daran liegt, dass ihnen die Arbeit im Allgemeinen so anerzogen wurde, dass sie es selbst im Alter nicht mehr "abstellen" können oder wollen.

Viel machen kannst du da nicht, das weiß ich eben aus eigener Erfahrung. Und ich glaube nicht, dass sie dich damit kontrollieren möchte. Ist dir schon mal in den Sinn gekommen, dass sie einsam sein könnte und sich dadurch beschäftigt und ablenkt? Lass es, wie es ist und sei nett zu ihr. Vielleicht freut sie sich ja darüber....

...zur Antwort

Schon mal kontrollieren lassen, ob der Sattel vielleicht nicht mehr passt? Durch regelmäßigs Training veränder sich der Körperbau des Pferdes und da kann es passieren, dass der Sattel irgendwann zu eng wird. Lass am Besten mal nen Experte nachschauen. Und das relativ zügig, nicht dass dein Pferd irgendwann Panik bekommt, wenn sie den Sattel nur von weitem sieht. Ansosnten besteht noch die Möglichkeit, dass sich vielleicht ein Nerv verklemmt hat oder so. Du siehst, es kann mehrere Ursachen dafür geben.

...zur Antwort