ist Rizinusöl zu erbrechen? & wieviel kostet das?

5 Antworten

Anhand deiner anderen Fragen sehe ich, dass du eine ausgereifte Essstörung hast. Statt dir Gedanken über Rizinusöl zu machen solltest du überlegen ob du nicht lieber therapeutische Hilfe brauchst. Zwingen kann dich dazu niemand, dass musst du schon selber wollen. Ab nem gewissen Punkt ist es jedoch sehr schwierig wieder ein normales Verhältnis zu sich und seinem Körper aufzubauen. Also: Geh in dich und überlege ob es nicht besser wäre jetzt die Notbremse zu ziehen und Hilfe zu suchen.

Keinesfalls muß sich jeder bei der Einnahme von Rizinusöl übergeben: Sicher ist dessen Geschmack nicht für jedermann angenehm, jedoch bekommt vielen die Einnahme ganz ausgezeichnet. Damit ist es ein Unfug, Rizinusöl zum Erbrechen einnehmen zu wollen, vielmehr könnte es sein, daß man dessen zuverlässige und ergiebige abführende Wirkung erfährt, dies vor allem dann, wenn man eine hinreichend große Dosis eingenommen hat.

Das Rhizinus-Öl wirkt schnell bei Völlegefühl, Darmträgheit und Verstopfung. Es reinigt, löst und setzt in Bewegung.

Hier kannst du es bestellen: http://astore.amazon.de/ol-ole-kaufen-21?_encoding=UTF8&node=22

Was möchtest Du wissen?