Ist Quark Krebsfördernd?

5 Antworten

Tja, das Leben ist lebensgefährlich...

Früher sind die Leute "wegen des Alters" gestorben und das war völlig normal, heute wird bei fast jedem irgendwas festgestellt... Krebs, Alzheimer, Altersdiabetes oder verengte Arterien oder sonst irgendwas. Sind doch hauptsächlich einfach neue Namen für etwas, das man schon lange kennt.

Fakt ist, an irgendwas stirbst du sowieso. Und so ziemlich in allem ist irgendwas drin, von dem irgendwer glaubt, dass man davon Krebs bekommen könnte. Solange du keine Laktoseintoleranz (oder irgend eine andere Allergie oder Unverträglichkeit) hast, wird dir der Quark sicher gut bekommen, also iss ihn einfach.

Mh. Es gibt Menschen, die sind alt und sterben weil sie ausatmen und nicht wieder einatmen. Ohne schwere Krankheit oder Siechtum. Man kennt nur kaum noch welche und es hält es schon für normal chronisch krank zu werden.

0

haha, mein bruder würde längst tot sein,der liebt das zeug, der isst morgens quark mit früchten, zum nachtisch quark mit früchten, der isst das zeug immer :vD

Hallo! Ja, Quark als Milchprodukt ist wie die anderen Milchprodukte auch beteiligt an der Entstehung unserer Zivilisationskrankheiten, wie Diabetis, Herzerkrankungen und auch Krebs. Diesen Zusammenhang hat Campbell in seiner "China Studie" der größten Studie zum Thema Auswirkung der Ernährung ganz klar nachweisen können. Es geht wohl, vereinfacht ausgedrückt, bei den Milchprodukten insbesondere darum, dass diese Hormone enthalten. Diese Hormone sind für die Tierkinder sehr sinnvoll, weil sie entsprechend das Zellwachstum beschleunigen. Diese Wachstum ist aber für Erwachsene und dazu noch artfremde Individuen wohl weniger sinnvoll.

viele Grüße Mik

Was möchtest Du wissen?