Ist meiner Katze schlecht? Sie frisst kaum was und leckt sich dauernd das Mäulchen.

5 Antworten

Das Lecken ist bei Übelkeit schon auffällig- sie kann aber auch etwas im Hals hängen haben. Wenn es morgen nach der Mahlzeit nicht besser ist, würde ich sofort zum Tierarzt fahren. Ausserdem solltest Du alle Ausscheidungen gut beobachten.

Danke!

0

Das mit dem Lecken stimmt, meist kotzt sie dann aber schnell. Komisch, wenn sie es länger macht. Hat sie an etwas geleckt? Seife? War sie draussen? kannst Du eine Vergiftung durch Fremde ausschließen? Auch für einen Tierarzt ist eine Diagnose hier nicht leicht. Die Ursache läßt sich schwer feststellen. Aber: Katzen lecken sich auch ums Maul, wenn die Mahlzeit besonders gut war. Wenn etwas übel schmeckte, klingts anders und dann kommt ein "hulphulp" und schwupps. Hör mal genau hin und beobachte, Du kannst den Tierarzt ja auch erst einmal anrufen.

Sie ist immer draußen bis gestern. Jetzt geht sie nur noch für 2-3 Minuten raus. Gekotzt hat sie vorgestern. Und sie leckt sich in einer Tour, ich höre sie ständig schmatzen. Und gähnen tut sie viel. Ich glaube, ich rufe den Notdienst an.

0

Vielleicht putzt sie viel Unterwolle aus dem Fell und der Magen ist voller Haarballen. Malzpaste führt ab, mit Grünzeug kommts vorne raus.

0
@raubkatze

Mit Malzpaste habe ich bei ihr keine Chance. Ich glaube, sie hat die Frage gelesen, sie ist zum Fressnapf gelaufen und futtert recht zügig. :-) Ich hatte schon den Telefonhörer in der Hand!

0

glaube nicht daß Katzen Seife lecken die wissen genau was ihnen gut und was nicht

0
@harveyoswaldt

Nein, dass wissen sie nicht! Es gibt immer wieder Vergiftungsfälle!!!

0
@Marah

Der Tierarzt meinte, dass sie evtl. Zahnschmerzen hat. Denn sie hat gerade was gefuttert und dabei schrecklich geknurrt. Und das wäre meistens ein Zeichen, dass mit den Zähnen was nicht stimmt. Ich soll morgen zu ihm kommen, er denkt nicht, dass es was Lebensbedrohliches ist.

0

Danke!

0

Bis am Montag der Tierarzt wieder zu erreichen ist, kannst Du tun, was man auch bei Babies macht: den Bauch kraulen. Dann kotzt sie Dir vielleicht in den Schoß, aber danach ists besser. :-)

Sie lässt sich nicht anfassen, d.h. nie. Also leider keine Chance.

0

Gute Besserung bis morgen! Unbedingt!

Guten Morgen!!! Ich brauche dringend eure Hilfe. Im Moment geht es meiner ganzen Familie schlecht. Am Sonntag hat mein kleiner Bruder gebrochen, ihm geht es mittlerweile vieeel besser. Am Montag ging es meiner Mutter schlecht, sie hat aber nicht gebrochen. Am Mittwoch ging es mir total schlecht. Ich hatte Bauchschmerzen und Übelkeit. Abends musste ich auch brechen. Gestern und heute ging und geht es mir so lala. Heute Nacht hat meine Mutter die ganze Zeit gebrochen. (Mein Vater bricht fast nie, also seit ich lebe hat er noch nie gebrochen). Jetzt meine Frage: Wie wird meine Mutter bis morrn top fit?? Denn morgen hat meine Oma geburstag und dort gibt es sehr fettiges esen. Kann ich meiner Mutter irgendwie helfen ohne mich anzustecken? Danke

...zur Frage

Seit 3 Tagen Bauchschmerzen, Schwindel, Kopfschmerzen, Völlegefühl und Übelkeit?

Hallo ihr Lieben,

ich habe seit Seit 3 Tagen Bauchschmerzen, Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit und Völlegefühl (Nachdem ich nur eine Kleinigkeit gegessen habe, fühlt sich mein Bauch sooo aufgefbläht an)! :(

Was kann ich dagegen tun?

Ich muss dich Woche aufjedenfall arbeiten, da andere Kolleginen schon krank sind.

...zur Frage

Warum kotzt mein Kater ständig?

Hallo. Mein Kater ist Epileptiker. Und jetzt hat er vor ein paar Tagen angefangen die Wohnung voll zu kotzen. Warum tut er das? Hat das mit dem Futter oder sowas in der Art zu tun?

...zur Frage

Übelkeit immer 24/7?

Okey ich versuche jetzt hier mein Problem so gut wie nur möglich zu beschreiben.

Mir ist ständig Übel. Und ich meine nicht Bauchkrämpfe, Schwindel usw... sondern einfach nur die gute alte miese Übelkeit. Sie regiert meinen Alltag komplett. Mir wird ständig schlecht, Vorallem dann wenn ich mit Freunden essen gehe. Oder an einem Ort auf Besuch bin. Es passiert eig. Meistens in denen Situationen in denen Mann kaum oder nur auf unangenehme Art und Weise verschwinden kann. Zb. Wenn man irgendwo eingeladen ist, bei anderen Leuten am Tisch sitzt. Das geht schon so weit das ich mich kaum mehr traue auswärts zu essen, sofern es bei jemandem zuhause ist. In nem BurgerKing gehts noch da kann ich ja einfach raus laufen. Aber bei ner anderen Familie zuhause ist es schrecklich. Es kommt auch manchmal wenn ich zuhause bin obwohl es da (irgendwo ertragbar) und kontrollierbar ist. Da ich in Vertrauten Wänden bin, und mich zurück ziehen kann. Aber es ist wichtig zu erwähnen das es eig. IMMER bei der Übelkeit bleibt. Mich übergeben muss ich dan wirklich NUR wenn ich zb. Kater hab oder was faules gegessen. Und dan ist die Übelkeit ja auch Begründet. Aber mir ist meistens ein paar Minuten schlecht und dan geht es wider. Aber ich sehe keine Uhrsache dahinter. Mal ein bisschen zu mir: Ich bin 17 Jahre alt, ziemlich dünn (und hier der springende Punkt) esse so gut wie KEIN Gemüse. Ausser mal in nem Sandwich, oder auf ner Pizza aber eigentlich esse ich kein Gemüse (unverarbeitet) Ich mein ich esse Pommes, Aber keine Kartoffeln. Oder ich esse keine Tomaten, aber ich mag Ketchup, Tomatensauce/Suppe usw... Ich bin mir ziemlich sicher das die unter anderem einer der gründe ist warum ich an zunehmender ständiger Übelkeit leide. Den mir fehlen ja wichtige Nährstoffe usw... ansonsten esse ich alles. Früchte, Gemüse, Fisch, Fleisch usw...

Es gibt kaum einen Tag an dem ich nicht einmal den Gedanken "pass auf dir wird bestimmt wider schlecht" im Kopf habe. Ich denke daran 24/7 Der sicherste Weg scheint mir dan teilweise GARNIX zu essen was bestimmt auch wider der Grund ist warum mir dan schlecht wird. Ich denke daran 24/7 und erst recht immer dan wenn ich was esse. Und eben weil ich so oft daran denke habe ich selber das Gefühl das einer grosser Teil davon bzw. Das meiste eher Kopfsache ist als das mir jetzt einfach so schlecht geworden wäre. Einmal den Gedanken im Kopf geht er nichtmehr weiter. Ich steigere mich da in etwas hinein. Und darum stelle ich die Frage. Den wenn es Kopfsache ist dann muss es einen Weg geben es zu bekämpfen. Kennt jemand dieses Problem, oder hatted ihr das auch schon?? Ich habe mir bereits überlegt mal zu einem Therapeuten zu gehen.

Sry für die Lange Frage. Wollte das nur auf den Punkt bringen. Danke im Voraus und Liebe grüsse.

...zur Frage

Katze frisst und trinkt nicht mehr; Wunde im Maul

Hallo Katzenfreunde :), ich bin verzweifelt! Meine Katze trinkt und frisst seit 8Tagen nichts mehr und hat eine Wunde an der Zunge, langsam ist sie auch schon am dehydrieren. Wisst ihr was ich tun kann? Antibiotika schlägt nicht an.Tierarzt ratlos. Er nannte die Wunde im Maul "Geschwürle". Und sagte, dass die Lymphknoten angeschwollen wären, also eine Entzündung im Maul ist. Einmal haben wir im auch schon eine Infusion gegeben, aber die hat auch nicht so lange gehalten. Und man kann ja auch nicht die ganze Zeit Infusionen geben wenn sich trotzdem nichts tut. Essen (egal ob leckeres Nahrungsergänzungsmittel für kranke Katzen, Astronautennahrung, normales Katzenfutter oder Fleisch) und Trinken (weder Katzenmilch noch Wasser) will unsere Katze nicht. Obwohl wir ihr jeden Tag Antibiotika und Schmerzmittel reinzwingen wird es ihr überhaupt nicht besser. Unsere Katze liegt nur noch rum, schmatzt (der Tierarzt sagt, dass das bei Entzündungen so ist und bei Wassermangel). Bin um jede Antwort glücklich!! Lg Teapartying

...zur Frage

Fip heilbar bei katzen?

Hallo. Ich war heute morgen beim Tierarzt. Meine Katze hat 40 grad fieber, erbricht, ist kraftlos, frisst nicht oder kaum noch und hat einen festen Bauch.

Der Tierarzt sagte, dass es FIP sein könnte....hat jemand eine katze die die krankheit überlebt hat?

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?