Ist mein Arbeitszeugnis gut oder eher als mittelmäßig einzuschätzen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eher mittelmäßig^^

Da sind einige Schwachpunkte

Was sind denn z.B. Schwachpunkte?

0
@Astra10

Frau B. überzeugte durch ihre zuverlässige und genaue Arbeitsweise. Hervorzuheben sind ihr besonderes Engagement und ihre Eigeninitiative. Die Arbeitsqualität von Frau B. war konstant gut.

Genaue Arbeitsweise : Was nicht in deinem Arbeitsvertrag stand, hast du auch nicht gemacht.

Engagement und Eigeninitiative: hat sich nicht immer 100%ig an Absprachen oder Anweisungen gehalten

Arbeitsqualität war konstant gut: hier und da mal keine Lust gehabt und daraus hat sie auch kein Geheimnis gemacht.

0
@Astra10

z.B. steht da nichts warum das Arbeitsverhältnis beendet wurde

Dann fehlt völlig: ....wünschen Frau B. beruflich sowie privat für die Zukunft alles Gute...etc

1
@Gurman

Absolut. Ich will mal meinen, da ist jemand im Streit auseinandergegangen ^^

0

das ist eine satte Note 2. das einzige Wort das mir nichtr so gefällt ist kontaktfreudig (das heißt meistens geschwätzig). wenn du aber in einem Beruf gearbeitet hast, bei dem man auf Menschen zu gehen muss und mit unterschiedlichen Chraktere reden muss, dann ist es wiederrum eine gute Aussage. Volle Zufriedenhait ist eine 2. vollste......volle......zu unserer Zufriedenheit.....das sind die Abstufungen.

In Schulnoten würde ich es auf eine 2-3 einstufen. Sind ein paar Kleinigkeiten die unrund sind und nicht zu den anderen Bewertungen passen.

Arbeitszeugnis - welcher Note entspricht dieses Schreiben?

Ich habe folgendes Zeugnis erhalten, kann das ganze aber nur schlecht entziffern. Ist das nun gut, oder eher schlecht? Nach Beschreibung meiner Tätigkeiten, heißt es wie im Folgenden: "Frau XY hat die ihr übertragenen Aufgaben immer zu unserer vollen Zufriedenheit ausgeführt. Sie hat das Hotel unterstützt und sich sehr schnell und sicher in verschiedene Sachgebiete eingearbeitet. Sie überzeugte durch ihr überaus freundliches und hilfsbereites Wesen. Sie arbeitete sehr gründlich, mit großer Sorgfalt, zuverlässlig und gewissenhaft. Ihr Verhalten gegenüber Gästen, Vorgesetzen und Mitarbeitern war stets einwandfrei. Sie war immer ehrlich, loyal und zuvorkommend. Frau XY war jederzeit bereit, auch bei schwierigen Aufgaben, Verantwortung zu übernehmen. Wir konnten ihr in jeder Situation unser vollstes Vertrauen schenken. Frau XY verlässt unser Unternehmen zum x.x.xxxx auf eigenen Wunsch, um ein Studium zu starten. Wir danken ihr für die gewissenhafte Mitarbeit und wünschen ihr auf ihrem weiteren Berufsweg alles Gute und viel Erfolg."

...zur Frage

Arbeitszeugnis gut/schlecht?

Hallo,

ich habe nun mein Arbeitszeugnis bekommen, aber ich befürchte, es ist eher schlecht. Sie haben sogar meine Adresse falsch geschrieben. oO

Zeugnis

Frau .... ...., geboren am ..., wohnhaft in 12345 ..., ..., war in der zeit vom ... bis ... als Arbeitnehmerin im Rotationssystem bei mir beschäftigt.

Zu ihren ("Ihr" ist nicht überall klein geschrieben) Aufgaben gehörte das Bewirten der Gäste an der Counterkasse und im McDrive, das Reinigen des Restaurants, das Zubereiten von Speisen und der Umgang mit den Gästen in der Lobby.

Frau ... war stets pünktlich und ehrlich. Ihr Arbeitseinsatz war zu meiner vollen Zufriedenheit und ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war einwandfrei.

ich danke Frau ... für die Zusammenarbeit und wünsche Ihr alles Gute für Ihre Zukunft.

Hochachtungsvoll ...

Nun weiß ich ja, dass es eine Art "Geheimsprache" gibt, aber ich habe nur ein Buch aus 2006 davon. Ist also veraltet. Inzwischen hat sich ja wieder einiges geändert. Bitte schreibt mir, was diese Sätze bedeuten und was eigentlich dort stehen müsste. Ich bin auch für Links dankbar.

...zur Frage

Arbeitszeugnis Beurteilung Pflegefachkraft?

Hallo liebe Community,

es geht um die Beurteilung eines Arbeitszeugnisses. Vielleicht kann mir jemand diesbezüglich helfen, ob es eher positiv oder eher negativ ist, da ich selber keine Erfahrung damit habe. Zunächst wurde das Stellenprofil einer Pflegefachkraft definiert (das brauche ich hier nicht einzutragen, da lediglich die Aufgaben beschrieben worden sind.

Nun zur Beurteilung:

Frau ... hat unser Anforderungsprofil voll erfüllt!

Frau... konnte die Vorgaben sehr gut in ihren Umgang mit unseren pflegebedürftigen Bewohnern integrieren.

Frau.. war eine fachlich kompetente und besonnene Mitarbeiterin, auf die auch bei Notfällen Verlass war. Sie war zuverlässig, flexibel und motiviert und erledigte die ihr übertragenen Aufgaben gewissenhaft zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Bei den Bewohnerinnen, Bewohnern und Angehörigen war Frau... als hilfsbereite und freundliche Mitarbeiterin anerkannt.

Ihr Verhalten zu Vorgesetzten sowie zu Kolleginnen und Kollegen war vorbildlich.

Frau... verlässt unser Haus auf eigenen Wunsch, was wir bedauern. Wir danken ihr für ihr Engagement und wünschen ihr für ihre Zukunft alles Gute und Gottes Segen.

Ist das ganze nicht etwas zu kurz gefasst? Es handelte sich um ein Vollzeitjob, der über vier Jahre ging?

Ich bedanke mich für eure Unterstützung im Voraus.

Viele Grüße

Brad81

...zur Frage

Arbeitszeugnis: Insgesamt arbeitet Frau Mustermann stets zu unserer vollen Zufriedenheit. (Note)?

Habe mein Arbeitszeugnis erhalten und weiss nicht ob ich das positiv betrachten soll.

...zur Frage

Wie ist dieses Arbeitszeugnis zu beurteilen?

Es würde mich freuen, eure Meinungen zu hören. Zur Info ... Stelle:"studentische Mitarbeiterin"

"Frau X verfügte jederzeit über eine ausgezeichnete Leistungsmotivation. Sie beherrschte ihr Aufgabengebiet in jeder Hinsicht perfekt. Frau X war eine äußerst gewissenhafte und selbstständig arbeitende Mitarbeiterin. Ihre Arbeitsergebnisse waren jederzeit von sehr guter Qualität. Die ihr übertragenen Aufgaben erledigte sie fortwährend zu unserer vollsten Zufriedenheit. Besonders hervorzuheben ist ihre ruhige Art.

Ihre Kooperation mit Vorgesetzten und Kollegen war durchgehend sehr gut. Im Kontakt mit Schulen, Eltern und Jugendlichen hat sie unsere Anliegen stets vorbildlich repräsentiert.

Für ihr Engagement und ihre stets überzeugenden Leistungen danken wir ihr sehr. Wir wünschen Frau X für ihr weiteres Studium sowie ihren Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin viel Erfolg."

Zu Beginn würde außerdem etwa eine Seite lang die Tätigkeiten aufgelistet. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?