Ist man mit 31 ein alter Sack?

10 Antworten

Als ich 16 war, waren 20jährige alte Säcke

Als ich 30 war, waren 50jährige alte Säcke

nun bin ich 60, fühl mich immernoch jung, heute sind 80jährige alte Säcke.

Also liegt immer im Auge des Betrachters :-)


Mit 20 bist du noch ein kind quasi am Anfang des Erwachsenwerdens.
Mit 31 ist man normalerweise mitten im Leben d.h. beruflich und privat und ein junger Erwachsener.
Ab Richtung 50 hat man dann schon eine Portion Lebenserfahrung und ist weise.
Ab 60 + wird man dann langsam alt und ab 70+ ist man ein alter sack

Das kommt auf die Richtung an, aus der man auf das Alter schaut.

Aus meiner Sicht (bin 47) ist er ein junger Hüpfer...Alter ist relativ.

Das ist eine eher "bescheidene" Frage, eventuell bist Du schon mit 20 ein "alter Sack", es hängt von der Persönlichkeit ab. Manche Leute sind mit 30 jünger geblieben, als manch 20-jähriger.

Also so allgemein lässt sich das nicht festlegen.

Was möchtest Du wissen?