11 jähriges Pferd kaufen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was hält dich denn vom Kauf ab?

Ich meine die drei Jahre sind jetzt auch nicht die Welt. Und wenn es passt zwischen euch beiden, warum nicht.

Gehe mal davon aus, dass du noch ein Teenie bist... dann wäre ein etwas erfahreneres Pferd mit 11 Jahren doch super. Und wieso ist es keine Herausforderung? Man kann doch noch wahnsinnig viel erreichen, gemeinsam. Mit 11 Jahren ist der doch im besten Alter - habe dieses Jahr mal das CHIO Aachen im Fernseher gesehen, da wurde zu einem 10-jährigen Pferd gesagt es wäre noch jung und noch nicht so erfahren. zudem laufen da manchmal 17-jährige Pferdchen durch den Parcours oder durchs Viereck...

Noch dazu kommt, dass man auch bei einem jungen Pferd nie sagen kann wie lange man es hat bzw. wie lange es lebt. Hatte ich ja schon in einem Kommentar unter einer anderen Antwort geschrieben... Meine Isi Stute habe ich damals 14-jährig gekauft - ist mittlerweile 28 und immer noch fit, wird auch immer noch regelmäßig geritten, longiert etc. Meine andere Isi Stute habe ich 7-jährig gekauft - lag mit 9 tot im Stall. Tja, so schnell kanns gehen... die war top fit, super trainiert und soweit auch gesund. Aber man steckt eben nicht drin. Ist bei Menschen ja genauso - manche sind mit 80/90 noch fit und andere fallen mit 40/50 tot um. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fürchte, da fragst Du hier die falschen...

Das solltest Du mit deinen Erziehungsberechtigten, deinem Partner und deinem Reitlehrer vor ort besprechen. Und schlussendlich muss auch das Herz enrscheiden - das pferd muss ja für alle Beteiligten passend sein vom Wesen, von der Rittigkeit , der Ausbildung für Euren Verwendungszweck...

Es ist nie einfach, das passende Pferd zu finden. Da würden mich 3 Jahre am wenigsten stören. Wenn Du Pech hast, ist ein jüngeres Pferd schneller unreitbar als das ältere. So, wie es ja auch Menschen gibt, die Mit 50 Rheuma habne, während andere mit 80 noch fit sind. Da "steckt man nicht drin"...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Butterbrot1505
07.10.2016, 19:43

Das ist ja klar, bei ihm passt eigentlich alles und eigentlich meint jeder er würde super zu mir passen, allerdings sind da eben doch noch bedenken...

0

Naja, seh es mal so, 11 Jahre sind gerade mal 3 Jahre älter als dein maximal Alter. Wenn alles bei euch beiden passt, warum nicht? Außerdem gibt es eh keine 100%ige Garantie dafür, dass ein junges Pferd nach einem etwas älteren stirbt! Und in meinen Augen ist ein 11 jähriger in einem ziemlich guten alter! Aber du kannst natürlich auch weiter suchen, kommt halt darauf an, wie sehr du diese Wallach magst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schneemobil123
07.10.2016, 21:49

Der Meinung bin ich auch.

Eine Person bei uns im Stall hat ein 21 Jähriges Pferd was top fit und gesund ist und wollte sich noch ein jüngeres dazu holen, dieses war angeblich neun Jahre (laut Zahnarzt im nächsten Jahr erst fünf) und hatte schon einen leichten Reheschub. Sie hat das Pferd genommen da es angeblich gut ausgebildet war jung war sie noch lange was von ihm hätte und ein leichter Reheschub das Pferd nicht stark beeinträchtigt bei richtiger Behandlung.

Im Nachhinein hat sie heraus gefunden dass das Pferd viel jünger war un wohl schon mit 2 Jahre als Schulpferd laufen musste (grausam) und die Hufrehe damals nicht richtig behandelt wurde sodass er nun auf allen vier Beinen Hufrehe hat , hinten Belastungsrehe vorne Futterrehe. :(

Durch ein einfaches Huf Geschwür letztes Jahr bekam er auf den drei anderen Beinen einen Belastungsreheschub dadurch dass er das eine Bein nicht belasten konnte. Als das Huf Geschwür raus war belastete er den Fuß am meisten wo durch der auch noch einen Schub bekam. Er hatte so starke Schmerzen dass er nicht einmal mit fast fünf Zentimeter Schaumgummi unter den Füßen stehen konnte da es ihm zu sehr weh tat er musste deshalb eingeschläfert werden.

Das alte Pferd ist immer noch top fit. Und in deinem Fall die drei Jahre machen nicht den Unterschied wenn die Chemie zwischen euch passt.

0
Kommentar von lovelifee6899
07.10.2016, 21:54

genau, auch wenn das eine traurige Geschichte ist, zeigt das, wie wenig das Alter eines Pferdes über den tatsächlichen Zustand aussagt!:)

0

Du bist doch erst 16. Auch wenn du jetzt sagst, dass du lange Zeit mit dem Pferd verbringen willst - irgendwann wirst du die Schule beendet haben und eine Ausbildung anfangen oder studieren. Dafür musst du vielleicht weg ziehen, auf jeden Fall wird sehr viel Zeit dafür drauf gehen. Du wirst Zeit zum lernen benötigen, Zeit mit Freunden verbringen wollen und dann musst du noch ein Pferd unterbringen. Wer finanziert das Ganze? Die Anschaffungskosten ist ja das geringste an einem Pferd.

Wie lange reitest du? Ein eigenes Pferd gleich am Anfang ist nicht das richtige.
Ich würde an deiner Stelle noch ein paar Jahre warten bis du deine Ausbildung/dein Studium beendet hast und Vollzeit arbeitest. Wenn dann Zeit genug ist, Kauf dir ein Pferd. Das ist sowohl für dich als auch für das Pferd besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Butterbrot1505
07.10.2016, 19:39

Also ich reite schon mein Leben lang und wir haben schon ein eigenes Pferd ^^ Allerdings suche ich jetzt für mich ein eigenes

0
Kommentar von Tarsia
07.10.2016, 19:40

Warte lieber ab, bis sich dein Leben in eine feste Richtung neigt. Für dich und auch für das Pferd wäre es nicht schön, wenn es nicht gefordert wird weil du zu eingeplant bist und nur rumsteht...

0
Kommentar von Butterbrot1505
07.10.2016, 19:42

wir haben einen eigenen Stall und es ist alles genau geplant und abgesprochen...

0
Kommentar von Tarsia
07.10.2016, 19:42

Wer kümmert sich denn um das Pferd wenn du nicht kannst, weil du arbeiten oder studieren musst? Wer bewegt es?

0
Kommentar von Butterbrot1505
07.10.2016, 19:48

wie gesagt, ich weiß worauf ich mich einlasse. Ich habe derzeit eine RB die ich 5 mal die Woche bewege und für sie miste. Bis zu meinem Abitur brauche ich noch 2 Jahre und ich werde definitiv hier in der Umgebung bleiben, auch mit dem Studium. Meine Mutter und meine Schwestern können sich auch um ihn kümmern sollte ich doch mal nicht können. Außerdem käme er in eine Herde in einen großen Offenstall, da würde es ihn sicherlich nicht stören wenn er doch mal einen Tag "steht".

1
Kommentar von Butterbrot1505
07.10.2016, 19:51

zusätzlich dazu habe ich keinen Anfahrtsweg und einen beleuchteten Platz sowie eine Halle, die ich auch Abends nutzen kann.

0
Kommentar von Tarsia
07.10.2016, 19:54

Nun, da muss ich zugeben, dass das ideale Vorraussetzungen sind. Wenn du dir das zutraust und alles so gut durchgeplant ist, was hindert dich daran, dir den Wallach zu holen wenn du dich verliebt hast?

0
Kommentar von Butterbrot1505
07.10.2016, 19:58

Ehrlich gesagt weiß ich nicht genau was mich davon abhält. Evtl. ist er mir einfach zu brav... Es ist keine Herausforderung da...

0
Kommentar von Tarsia
07.10.2016, 20:58

Das ist ein merkwürdiger Grund. Aber wenn du nicht gleich "ja" sagst ist es wohl nicht der richtige

0

Hey also ich finde das ist kein Problem!

Es kommt drauf an wie das Pferd lebt, was es frisst usw. wie lang er/sie lebt!

Ich reite auch einen 19 jährigen und er ist fit wie ein Turnschuh ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?