Ist lügen in Chats strafbar?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt ganz drauf an was du mit diesen Lügen bezweckst.

Was wäre strafbar? 

0
@sojosa

Ja wir haben uns als 19 jährigem Mädchen ausgegeben und irgendwo einen 24ig jährigem bisschen verarscht. Als ich dann aufgelöst hab hat er mir gleich mit Anwalt gedroht und dass er meine ip Adresse hat. Er arbeitet anscheinend bei einem Anwalt. Darauf hab ich mich entschuldigt.

0
@coolluc09

Bleib ruhig, solang du niemanden ernsthaft geschädigt hast, passiert nix.

1
@sojosa

Vielen Dank für deine beruhigenden Wort hab halt voll des schlechte Gewissen weil der hat schon seriös gewirkt

0

Nein ist nicht strafbar... Solang ihr euch nicht als irgend eine reale Person, mit z.b. Bild und echtem Namen (ohne das die Person es weiß) ausgegeben habt ist alles ok. Aber der wirs eh nichts machen können ;D weils illegal ist die Ip von jemmandem herauszufinden xD

1

Kommt auf den grund an, wenn du dich als teenie ausgibst und ein kleines mädchen oder jungen anmachst, aber erwachsen bist, bist du dran, ebenso wenn du noch teenie bist und dich älter machst, um dich an einen erwachsenen ranzumachen. 

Ok was wären das für folgen wenn ich mich älter machen würde?was heißt ranmachend?

0
@coolluc09

Um dich an ein kind ranzumachen? Das kann zu einer gefängnisstrafe führen

0
@coolluc09

Ach so, also du bist noch ein kind und hast dich älter gemacht, um dich an einen erwachsenen ranzumachen? Kommt drauf an, wie weit es ging (sexuelle themen, fotos usw) und wie alt du wirklich bist. 

0

Das kann eh niemand nachprüfen und wird auch niemand. Solange du keine schwerere Straftat wie Betrug oder so begehst ist das auch egal.

Ja mir wurde gedroht dass er meine iP Adresse schon rausgefunden hat und ich einen Brief vom Anwalt bekommen würde? Meine Frage ist ob des überhaupt geht

0

Welches Recht gilt international bei Straftaten im Internet?

Hallo,

Welches Strafrecht gilt wenn man etwas illegales im Internet begeht und in den unterschiedlichen Ländern, unterschiedliche Dinge gelten? Bitte nur fundierte Antworten, oder Tipps wo ich rechergieren könnte. Wird ggf. für eine Kampagne gebraucht.

Angenommener Fall: Sexting unter mündigen Minderjährigen ist in Österreich legal. Angenommen eine Person aus Österreich würde Naktbilder von einem anderen Minderjährigen aus einem anderen Land bekommen in dem es nicht erlaubt ist solche Bilder anzufertigen oder zu besitzen. Wer wäre hier Strafbar? Wie ist das überhaupt mit dem Strafrecht, wird es über Ländergrenzen hinweg vollzogen und kommt es nur auf den reelen Standort der Person an? (z.b. wenn man sexting in einem land in dem ich auf urlaub bin, betreiben würde, kann man dann dort eingesperrt werden)?

...zur Frage

Inwiefern kann die Polizei meinen Laptop überwachen?

Um es vorweg zu sagen: Anfang letzten Jahres gab es bei uns eine Hausdurchsuchung, wegen Verdacht auf Internetkriminalität. Ich hatte mit diesem Verdacht nichts zu tun und zum Glück war mein Laptop zu dem Zeitpunkt auch nciht da, da alle anderen Ihre Pcs bis heute nicht wiedergesehen haben.

Nun frage ich mich, ob es der Polizei, bzw Kripo erlaubt ist, unsere Internetverbindungen, oder speziell meinen Laptop zu überwachen, und wenn ja, wie lange nach einem Vergehen? Und werde ich vielleicht, nachdem ich ausziehe und meinen eigenen internetanschluss habe weiterhin überwacht?

Steht nur der Pc des Täters unter Verdacht, oder alle, die diesen Internetanschluss verwenden?

Wie gesagt, ich selber hatte mit dem Vergehen nichts zu tun und ich habe im Grunde auch nichts zu verbergen. Kommentare wie " Wer nichts zu verbergen hat brauch sich auch keine Sorgen machen" etc könnt ihr euch sparen. Mir gefällt es nunmal nicht, mit dem Gedanken zu leben, dass jeder meiner Sucheingaben, Chats und auch P*rnoseitenbesuche vielleicht beobachtet werden.

...zur Frage

Mein Freund geht in knuddels was ist da los?

Hallo Leute

Also ich bin mit meinem Freund schon 4 Jahre zusammen und ich liebe ihn wirklich über alles und andersrum genauso nur damals hat er mich ständig belogen aus welchem Grund auch immer... Er hat sich damals mehrere Chats gemacht und mir das verheimlicht da wir aber vor 1 Jahr für 2 Monate Schluss hatten hat sich manches geändert er hat die ganzen Chats gelöscht und sagte mir er hat es eingesehen das Lügen nichts bringt Vor ungefähr 2 Wochen hat er sich einen nick bei knuddels gemacht aber als ein Mädchen und er sagte zu mit er wolle nur die Männer verarschen was ich nicht verstehe weil er 23 ist für mich ist das kindisch und unnötig und ich habe ihn dann gesagt er soll damit aufhören er sagte mir er wird aufhören und heute morgen habe ich gesehen das er die nAcht von 2 Uhr bis halb 4 morgens dadrin war er hatte mich auch um halb 4 angerufen hat mit mir ganz normal geredet als wir auflegten ist er aber noch die ganze Zeit bis 4 Uhr in wjatsapp gegangen wir hatten zwar in den letzten Tagen viel streit aber das wird nicht der Grund sein und ich weiß jetzt nicht was da los ist verarscht er mich oder was ? Vielleicht könnt ihr mir helfen

Danke im Voraus

...zur Frage

Mache ich mich da strafbar oder nicht?

Ich habe einen Chatverlauf von 2003/04 wo ein Pädophiler einen anderen Jugendlichen schreibt. Der Jugendliche verscht den P... aber dieser merkt es nicht und fängt an ganz kranke und perverse Sachen zu erzählen!

Nun ist es so, dass ich mit 7 bzw. 16 Jahren leider selbst zum Opfer dieses Täters geworden bin!

Vor kurzem habe ich gesehen, dass jemand diesen Chatverlauf auf 5 Webseiten hochgeladen hat und die schon seit über 10 Jahren existieren.

Der Täter ist wirklich die vermutete Person, denn es stimmt Arbeitsplatz, Handynummer, E-Mail-Adresse und seine schlechte Rechtschreibung.

Wenn ich das veröffentliche oder bzw. teile, denn es ist ja schon öffentlich, mache ich mich dann strafbar, wenn ich es ja nicht hochgeladen habe, sondern nur gelesen und geteilt habe?

Webseiten hätte ich hier gerne hinzugefügt, aber würde zuerst auf eure Antworten warten!


...zur Frage

Ist das Verbreiten einer Adresse strafbar?

Ist es strafbar auf Facebook die Adresse eines anderen zu veröffentlichen?

...zur Frage

Welches Strafmaß ist bei Verleumdung im Internet zu erwarten?

Hallo,

der folgende Text dauert wahrscheinlich etwas länger, nehmt euch aber bitte trotzdem die Zeit dafür. Danke.

Ich habe folgendes Problem: Im April diesen Jahres habe ich mir einen Instagram-Account zugelegt, welchen ich ausschließlich als Fanaccount für einen 14jährigen Schauspieler genutzt habe. Im Juli stieß ich dann auf einen anderen Fanaccount, dessen Inhaber allerdings angab, knapp 40 Jahre alt zu sein. Dies kam mir zunehmend merkwürdig vor, weshalb ich in einem Gespräch mit einem weiteren Account behauptete, er sei pedophil. Davon bekam der knapp 40jährige allerdings Wind und forderte von mir prompt eine Erklärung, welche er dann auch bekam. Im folgenden warfen mir immer mehr Accounts vor, ich hätte gelogen. Im Gegenzug versuchte ich so schnell wie möglich, weitere Anhänger meiner Sichtweise zu finden. Das Resultat war letztendlich, dass ich mich entschuldigte und der Account, welchen ich der Pedophilie bezichtigte, mir vergab (August). Diesen Monat löschte ich dann meinen Account. Somit waren alle Anschuldigungen, die ich gemacht hatte, aus der Welt (= können nicht wiederhergestellt werden). Nur wenige Tage danach erstellte ich einen neuen Account, ebenfalls ein Fanaccount für denselben Schauspieler. Allerdings habe ich jetzt den Fehler gemacht, nochmals den knapp 40jährige der Pedophilie zu beschuldigen, jedoch wieder nur gegenüber einem weiteren (=dritten) Fanaccount. Dieser (dritte) Fanaccount verriet mich wiederum sofort an den von mir Beschuldigten. Der Beschuldigte schrieb mich über Instagram dann an und sagte, ich hätte mich schon längst straffällig gemacht. Zudem wolle er mich jetzt wegen Verleumdung und übler Nachrede anzeigen. Daraufhin löschte ich diesen und alle weiteren Accounts sofort. De facto gibt es auf meinem Handy und bei Instagram also keine Beweise gegen mich.

Meine Fragen:

  1. Welche Chancen bestehen überhaupt meine Identität zu bestimmen? Ich habe bis auf mein Alter nämlich entweder keine oder nur Falschinformationen gegenüber anderen Accounts preisgegeben.
  2. Kann man mir die Straftat überhaupt nachweisen? Ich habe nämlich keinerlei Beweise mehr auf meinem Handy. Könnte Instagram im Zuge einer Strafverfolgung meine Daten preisgeben (man beachte, dass ich alle Accounts sofort gelöscht habe!)
  3. Welches Strafmaß wäre zu erwarten? In meinem Fall würde alles noch unter das Jugendstrafrecht fallen.

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?