Ist Katzenminze im Blut oder Urin Nachweisbar?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Katzenminze also nepeta cataria als Tee getrunken(die Sorte ist wichtig) wirkt entgiftend und Verdauungsfördernd.. Es ist eine heilpflanze mit ungeklärten leicht psychoaktiver/psychedelischer Wirkung Nebenwirkungen treten im Regelfall erst nach frühstens 6 Wochen dauerkosum auf ansonsten bringt diese mehr nutzen als Nebenwirkungen... 

Katzenminze unterliegt nicht dem btmg wenn du vollkommenes clean sein aufgetragen bekommen hast also auch für Alkohol und legale Substanzen die berauschen, wird auf Katzenminze nicht getestet ^.^ 


Zur stärke: 

Katzenminze benötigt eine kleine Gewohnheit bis sie wirkt 1-2 Wochen täglicher Konsum die Wirkung verstärkt sich nach und nach..

Zu empfehlen ist die getrocknete Stücke zu vaporisieren

Die Wirkung wird nur verspürt beim entspannen da sie sehr schwach ist 


Im Notfall hättest du auch sagen können das du Katzenminze schon lange zu dir nimmst als Tee wegen der Verdauungsförderung das es eine psychoaktive Wirkung hat war dir nicht bewusst (nicht jeder hat eine Wirkung von Katzenminze) 

Also im Blut ist es definitiv während des Rausches nachweisbar. Im Urin ist es nach dem Konsum betimmt auch nachweisbar, allerdings testet normalerweise niemand auf Katzenminze.

1. An deiner Stelle würde ich Katzenminze nicht probieren. Nicht weil es schädlich ist. Nein, einfach weil die Wirkung sich nicht lohnt. Die Nebenwirkungen sind größer, und die willst du nicht, glaub mir

2. Katzenminze ist in Deutschland nicht illegal, also selbst wenn man dich drauf testen würde (was niemand machen wird) könnte man dir selbst bei nem positiven Befund nichts anhaben. Das ist als würde man dir nachweisen dass du Koffein zu dir genommen hast. Also völlig belanglos

Was hat es denn für Nebenwirkungen ich habe jetzt nur erfahren das manche davon Kopfschmerzen bekommen

0

und meine zweite Frage war ob das einen Drogentest beeinflussen könnte sodass er positiv ausfällt ?

0

Wie bereits gesagt, die Wirkung an sich ist die Nebenwirkung nicht wert. bei manchen bleibts vielleicht bei Kopfschmerzen, andere haben vielleicht noch Atemnot oder so ein Dreck. verstehe ehrlich gesagt echt nicht warum man das nehmen sollte. der Rausch von ner Cola is da schon besser. Und so ein drogentest wird positiv wenn man dich auf Katzenminze testet. allerdings bezweifle ich dass es Tests dafür gibt, da Katzenminze wie schon gesagt legal in Deutschland ist.

0

Und andere drogentests schlagen ja nur bei thc und amphetaminen oder so aus. Und das befindet sich in Katzenminze ja nicht. Sonst wärs bestimmt schon illegal ;)

0

Eine von Ärzten empfohlene heilpflanze.... Wo ist die schädlich? XD du bist bestimmt jemand der alles erstmal als gefährlich, schädlich und schlecht abstempelt was unter Umständen auch berauschen könnte xD 

Der Tee richtig zubereitet schmeckt nichtmal soo schlecht mit etwas Ingwer, Zitronenschale und Honig sogar echt lecker also bleibt die mögliche Nebenwirkung der übelkeit wegen dem Geschmack auch aus... 

Zu 2. Stimmt nicht ganz es kommt auf die Auflage an es gibt clean von illegale Substanzen oder clean zum überprüfen ob du fahrtüchtig bist oder ständig konsumieren musst das bezieht sich auf alle beeinträchtigten Substanzen... Nur gibt's keine Möglichkeit Katzenminze nach zu weisen es ist ja noch gar nicht so lange bekannt welcher Stoff für die berauschende Wirkung zuständig ist und erklären warum dieser Stoff berauschende Eigenschaften hat ist auch nicht geklärt denn es hat keinerlei Eigenschaften bodenstoffe im Gehirn vermehrt zur Ausschüttung zu bewegen... Anhand der Stärke (die durchaus mit einem leichten cannabisrausch von 30mg Blüten vergleichbar ist mit der entsprechenden Gewohnheit) würde ich fast schon sagen das es eine fehlinterpretation des Nervensystems ist xD (stimmt natürlich nicht) 

Ps.: bin nicht mehr auf dem aktuellsten Stand dieser droge habe zwar n halbes kg im Schrank liegen aber damit haben meine Katzen öfter dran Freude :D 

0

Was möchtest Du wissen?