Ist Isopropanol nun giftig bei Hautkontakt oder besonders dafür geeignet (bei welcher Konzentration), denn Warnhinweise sagen mal ja, mal nein. Was stimmt nun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn du dich über die gefährlichkeit des stoffes informieren willst, dann schau dirf dessen H sätze an. diese findest du z.B. auf dem sicherheitsdatenblatt oder auch bei wikipedia.
für aceton steht da:

H225 - Flüssigkeit und Dampf leicht enzündbar

H319 - verursacht schwere augenreizung

H336 - kann schläfrigkeit und benommenheit verursachen

Du musst dir also keine angst um deine haut mahcen. obwohl ich meine hände auch nciht zu oft darin baden würde

http://gestis.itrust.de Dort nach 2-Propanol suchen.

Nein, ist es nicht. Ist auch einer der Hauptbestandteile von Desinfektionsmitteln für die Haut.

Meines Wissens werden Alkohole über die Haut aufgenommen und Isopropanol ist giftig - jetzt muss man nur noch eins und eins zusammen zählen.

LouPing 17.01.2017, 21:05

Hey klugshicer

Isopropanol ist giftig - jetzt muss man nur noch eins und eins zusammen zählen.

Ich habe sein vielen Jahren täglich unzählige male Hautkontakt mit Isopropanol (Desinfektionsmittel) und erfreue mich bester Gesundheit.

Vom trinken derartiger Lösungen rate ich dringlichst ab,hier leiden in erster Linie die Schleimhäute von Mund/Speiseröhre und Magen. Ab einer gewissen Konzentration wirkt Isopropanol oral aufgenommen toxisch. 

1
Karl37 17.01.2017, 21:07

Nicht über die Haut, wohl aber über die Schleimhaut im Rachen oder Nase ist eine Aufnahme möglich.

Ein gefährlicher Stoff, der sehr leicht durch die Hautbarriere geht ist das DMSO (Dimethylsulfoxid).

Die Toxizität von Isopropanol ist geringfügig größer als die des Ethanol. Man bekommt Kopfschmerzen wenn man ihn trinkt. Er gehört zu den Fuselalkoholen in der Umgangssprache.

1

Was möchtest Du wissen?