Ist es war das man keine GEZ zahlen muß wenn man Wohngeld bekommt?

7 Antworten

nein! die EINZIGE möglichkeit mit der begründung "niedriges einkommen" keine gez zahlen zu müssen, lautet "grundsicherung". NUR DANN kannst du beim versorgungsamt einen antrag auf befreiung stellen.

nein, das ist nicht wahr. Nur Wohngeld reicht für die Befreiung nicht aus.

Warum bekomme ich keine Rechnung mehr von der GEZ?

Hallo zusammen, ich bekomme seit Ca 2-3 Jahre keine Rechnungen oder abbuchungen von GEZ soll ich da was machen?t Passiert da was?

...zur Frage

Was ist Verrechnungsscheck?

Das verstehe ich nur Bahnhof. Heute habe ich Brief von GEZ bekommt. Heißt das ich muss zahlen?

...zur Frage

Wir beziehen Wohngeld und Kinderzuschlag, können wir uns von der GEZ befreien lassen 2013

Hallo,

wir beziehen Kinderzuschlag und Wohngeld. und da sich ja am 1.1.2013 etwas bei der GEZ geändert hat, stellt sich mir jetzt die Frage ob wir uns evtl. davon befreien lassen können.

kennt sich vielleicht jemand damit aus?

ich habe auch schon gegoogelt, finde aber keine genauen abgaben ob wohngeld- bzw Kinderzuschlagsempfänger sich befreien lassen können. und es sind immer irgendwelche paragraphen angegeben mit denen ich nichts anfangen kann.

LG

...zur Frage

Wie befreit man sich mit Wohngeld von der GEZ?

Wie befreit man sich mit Wohngeld von der GEZ?

habe bisher keinen Bescheid von denen bekommen, aber mache mir halt sorgen, das die auf einmal für die letzten monate die gebühren haben wollen, also kann man sich auch Rückwirkend befreien lassen? also wenn man eh noch keine beiträge gezahlt hat?

...zur Frage

GEZ - Gebühren. Muss ein Rentner, der Wohngeld bezieht GEZ Gebühren zahlen?

Hallo,

mein Großvater bezieht Rente, da diese aber sehr niedrig ist, bezieht er noch Wohngeld, trotz des niedrigen Einkommens muss er vierteljährlich 55,- Euro GEZ Gebühren zahlen. Muss er diese zahlen? Kann er eine Befreiung bekommen.

Vielen Dank im Voraus

MFG

...zur Frage

Ist Wohngeld eine Sozialleistung?

HalloIch wollte mich von den GEZgebühren befreien lassen. Ich bekomme zu meiner Rente ca. 90 Euro Wohngeld. Für mich ist Wohngeld eine Sozialleistung, für die Gez ist W.geld keine Sozialabgabe (haben die 2005 ma eben so entschieden) Obwohl ich mit dem Wohngeld soviel bekomme wie ein Arbeitsloser, werde ich nicht Befreit Die "Menschen" der GEZ antworten auf sowas wie gewohnt nicht. Ich habe von der Verbraucherzentrale bis zum WDR nachgefragt, Schulterzucken. 

Was die alle können ist auf das Freistellungsformular hinzuweisen. Mit dem wissen das dieses Formular dieses Problem noch nichtmal im Ansatz behandelt,erwähnt, wie auch immer Steht es eigendtlich im Staatsvertrag das Wohngeld keine Sozi.aleistung ist. Oder hat daß die Exekutive& Judikativ&legislative kurz GEZ selbst entschieden?Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?