Ist es verboten die am Straßenrand stehenden Bäume zu fällen?

10 Antworten

Sofern sie auf Deinem Grundstück stehen und ein Fällen nicht gegen die örtliche Baumschutzsatzung und das Naturschutzgesetz verstößt, darfst Du sie fällen. Ist auch nur einer der Punkte nicht erfüllt, darfst Du sie nicht fällen.

Ich hab mir z.B. mal 'ne Genehmigung von der Gemeindeverwaltung geholt für das Fällen einer kleinen, toten Ulme, die direkt vor meiner Grundstücksmauer stand. War kein Problem. Und die waren dankbar, daß sie sich nicht selber drum kümmern mußten.

jäten kannst du den Löwenzahn und den Girsch in deinem Garten. Bäume werden nicht gejätet, sondern gefällt. Aber nicht von dir. Es gibt dazu Länderrecht. In Berlin zb gibt es ein Baumschutzgesetz, wonach das Fällen von Laubbäumen auf privatem Grund beantragt werden muss - entweder, bei positivem Bescheid, gegen eine saftige Gebühr von ca 1500.-€ oder gegen die Verpflichtung, innerhallb von 1/2 Jahr zwei neue Laubbäume zu pflanzen.

Würdest du auf öffentlichem Grund versuchen, Bäume zu fällen, würden sie dich mit Blaulicht einfangen und du hättest ne ganze Kette von Strafanzeigen am Hals, inklusive der Kosten für den psychiatrischen Gutachter.

In Berlin, so sagt man, steht hinter jedem Baum ein Grüner ;-)

1

Es gibt kein allgemeines Verbot, der aktuelle Sturm darf die umhauen.

Eine Axt ist zum umhauen eher ungeeignet, eine Säge ist besser. Beide sind zum Jäten ungeeignet.

Wenn man schon eine Axt zum Jäten braucht, liegt der Gedanke nahe, daß die Anlage in letzter Zeit eher wenig Beachtung fand und etwas verwahrlost sein könnte...

0

Was möchtest Du wissen?