Ist es ungesund seine Kopfhaare oft zu rasieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn du selbst ein wenig nachdenken würdest, könntest du dir die Frage selbst beantworten.

Viele Männer rasieren sich jeden Tag das Gesicht, und trotzdem wächst der Bart auch noch im hohen Alter. Und was ist mit den Menschen, die sich regelmäßig die Kopfhaare abschneiden? Bei denen beeinflußt das schneiden auch nicht das Haarwachstum.

Weder schneiden, noch rasieren oder ähnliches ändert die Geschwindigkeit, die Dicke oder die Menge der Haare.

Die Haarwurzel weiß eh nicht, wie lange das Haar ist, das aus ihr rauswächst. Es gibt keine Nerven-Verbindung zwischen der Haarwurzel und der Haarspitze. Die Wurzel weiß gar nicht, ob die Haare geschnitten werden oder nicht.

Zu häufiges Rasieren ist generell ungesund. Aber nicht für die Haare, sondern für die Haut!

Nein, dass hat damit nichts zu tun. :-) Ungesund ist es auch nicht.

Nein. Ist nicht ungesund. 

Frauen rasieren sich auch die Beine. Und trotzdem wachsen die Haare immer wieder nach. 

Das hat mit dem Rasieren überhaupt nichts zu tun, ob du später Glatze bekommst. 

Das, was mir noch verblieben ist, wird alle zwei Wochen auf drei mm zurückgestuft. Wäre schön, wenn damit Ruhe ist. Aber der Rest fällt halt nicht aus...

Was möchtest Du wissen?