Ist es üblich, dass an einer Grundschule in der 3. Klasse keine getrennten Umkleidekabinen vorhanden sind?

23 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also als ich früher in der dritten war gab es zwar getrennte umkleidekabinen, aber mit einem gitter getrennt. Man konntr theoretisch durchsehen & sagen, dass wir keine getrennten umkleidekabinen hatten

Wir hätten damals zwar getrennte Umkleiden gehabt, trozdem haben sich Mädchen und Jungen geimeinsam umgezogen. Duschen stand damals nicht zur Debatte und wird glaube ich in den wenigsten Grundschulen nach dem Sport gemacht.

Üblich ist es nicht, dass es keine Geschlechtertrennung gibt. Vllt. solltet ihr einfach mal mit der Lehrerin/Schulleitung sprechen. Aber letztendlich kann es doch auch gut sein. Dann werden die Kinder nicht ganz so schamvoll wie die heutige Jugend es ist und lernen gleich mit nacktheit umzugehen.....

Es ist eigentlich absolut unüblich. Als ich vor acht Jahren in die erste Klasse kam, hatten wir auch getrennte Umkleiden. 

Im Gesetz findeste es nicht, aber es ist absolut unüblich. Vor allem, wo die Kinder alle Handys haben und mit 11 (!) inzwischen die Pubertät einsetzt. Ich würde höflich mit den Lehrern ins Gespräch kommen. Sollten baulich keine getrennten Räume da sein, wäre es ja vielleicht möglich, dass Jungen und Mädchen nacheinander die Umkleidekabine benutzen. Duschen reicht auch zuhause...und bevor hier jemand mir den Kopf abreißt von wegen Hygiene: Schweiß stinkt erst wenn er längere Zeit nicht abgewaschen wird. Wenn die Kinder draußen spielen, duschen sie auch nicht jede Stunde.

Was möchtest Du wissen?