Ist es Tierquälerei einen Hund im Zimmer ein zu sperren?

14 Antworten

Hund und Katze sind ja bekanntlich nicht selbstverständlich Freunde. Wenn ihr die katze schon länger habt kann das durchaus große probleme machen. Den Hund einzusperren ist da keine wirkliche Lösung. Könntet ihr nicht erstmal versuchsweise den Hund holen um zu sehen wie die beiden Tiere aufeinander reagieren

kommt drauf an wie lange er in diesem zimmer sein muss und wie groß es ist. aber ihr solltet die mal im wohnzimmer schnüffeln lassen usw und wenn ihr merkt die verstehen sich gibt es keinen grund den hund weg zu sperren also ich würd jetzt nicht hund kaufen und dann isn zimmer weil die könnten sich ja nicht vertrag erst man den hund eventuell noch an der leine lassen oder fest halten und mal schauen wie sie aufeinander reagieren.

Leine ist gut, aber er sollte sich mal ohne Leine bewegen. Wenn das Zimmer groß genug ist, kann er sich z.B freiwillig seinen Platz suchen, was an der Leine ja nicht so gut geht.

0

Nehmt die Katze zum Kauf mit (fragt aber vorher den Verkäufer/das Heim ob ihr das dürft) und schaut wie der gewünschte Hund und wie die Katze reagiert. Dann kann man darüber nachdenken, wie man das am besten löst. Ein Tier einzusperren ist KEINE Lösung.

Das ist eine schlechte Idee. Katzen reagieren panisch in einem neuen Revier. Das kann nach hinten los gehen.

1

Was denkst du denn wie sie reagiert?Aus ihrem Revier gerissen, so schon extrem im Stress und dann noch einem Hund vorsetzen... Sry, aber das ist eine komplett schwachsinnige Idee!

2

Aber klar. Für wie lange denkst du denn wäre es in Ordnung? Hunde brauchen Auslauf. Ob es im rechtlichen Sinne schon Quälerei ist - nein. Aber moralisch auf jeden Fall!

Auslastung sollte in Form von Spaziergängen erfolgen nicht in einer Wohnung. In einer Wohnung ruht ein Hund sich von dem Spaziergang aus und sollte nicht wie verrückt toben. Moralisch verwerflich sehe ich es nur an, wenn er nicht ausreichend bewegt wird.

Es ist sogar gut, wenn der Hund und Katze zuerst getrennt werden, da sich die Katze langsam an den neuen Mitbewohner gewöhnen kann.

2

Wie genau meinst du das? Soll der Hund mit dir erst mal nur in ein Zimmer erkunden können (keine Tierquälerei) oder willst du ihn im Zimmer alleine lassen (wäre evtl. nicht gut)?

Ich bin gerade mitten drin in der Vergesellschaftung unseres 9 Jahre alten Katers und unserem neuen Welpen. (Mein Kater kennt andere Hunde). Wir haben den Hund in den Garten gelassen, der Kater konnte vom Haus aus zusehen, dann haben wir die Türe aufgemacht und die zwei konnten sich ansehen und näher kommen. Kater hat dem Hund gesagt, das er Abstand halten soll - Hund hat das gemacht - also war alles o.k.. Wenn ein Hund das nicht macht, dann erzählt im der Kater mal schnell was und dann hält der Hund Abstand.

Als Mensch solltest du da eigendlich nichts machen müssen - das regeln die beiden unter sich. Allerdings mußt du beide Tiere gleich viel Aufmerksamkeit schenken - sonst werden die schnell Eifersüchtig.

Entweder die Katze straft den Neuankömling mit "nicht Beachtung" oder der Neuankömling bekommt eine Tatze auf die Nase oder den Hintern. Wie gesag die klären das meistens untereinander.

Ich hatte es mir so gedacht das wenn wir ihn dann hätten ihn kurz (angeleint) durch die Wohnung zu führen und die Katze .. was wäre besser sie erstmal weg zu sperren und danach "kennenlernen" oder direkt das "kennenlernen" ? Und ins Zimmer "sperren" eig. Nur wenn wir mal nicht da sind (falls die Katze angst hätte ) oder wäre das auch nicht gut? Vielen Dank zu deiner Antwort :)

0
@Evalina100

Die Katzen können für sich selber sorgen. Sie braucht halt eine Rückzugsmöglichkeit, die man einer Katze mit einem erhöhten Platz immer bieten kann.

Warum sollte man das kennenlernen hinauszögern. Ich hab meinen Welpen jetzt seit 2 Wochen und der Kater gewöhnt sich gut an ihn - aber natürlich dauert das noch lange bis die "Freunde" sind - manchmal kann es auch passieren das das nie geschieht - aber eine gewisse Akzeptanz kann man immer erreichen.

Ich erlebe immer das man eher den Hund vor der Katze schützen muß.

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Erziehung und Verhalten im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?