ist es strafbar im lebenslauf zu lügen?

18 Antworten

der arbeitgeber wo man sich bewirbt kann das gar nicht 100% rausfinden ob man im lebenslauf lügt. vorherige arbeitgeber dürgen nämlich keine auskunft geben und auch sonst kann der neue arbeitgeber die arbeitszeiten nirgendwo einsehen.

das einzige was mir gerade dabei auffällt ist die steuerkarte, welche mich ganz easy veraten würde also wäre es dann von der kulanz des chefs und meiner Arbeit abhängig ...ich glaub die idee mit dem verschönigen dieser zeit ist ganz gut

Wirklich strafbar ist das wohl nicht , aber Dein Arbeitgeber kann es ja nachprüfen und wenn es dann rauskommt , wird er Dich sicher nicht einstellen oder wenn er es schon hat , kann er Dir kündigen . Das sind Vortäuschung falscher Tatsachen und Deine komplette Glaubwürdigkeit ist verspielt .

Was passiert wenn ich im Lebenslauf falsche angaben mache?

Hallo leute ich will als Langzeizarbeitslose mich bei einer Fabrik bewerben

um die lücken im Lebenslauf zu schließen muss ich falsche angaben machen, aber was passiert wenn ich in dem bereich erfahrung habe aber in der zeitraum was im lebenslauf steht arbeitslos war was kann da passieren wenn die es herausfinden ?

...zur Frage

1 Jahr arbeitslos nach Schule, Lücke im Lebenslauf

Ich lese überall wie schlimm es ist eine Lücke im Lebenslauf zu haben, jetzt hab ich selber leider auch eine. Ich konnte leider keine Ausbildung beginnen weil ich mich psychisch nicht in der Lage dazu gefühlt habe, meine Mutter ist einige Jahre zuvor an Krebs erkrankt und das letzte Jahr war vor ihrem Tod das schlimmste. Ich hätte so das 1. Jahr nie im Leben geschafft. Jetzt habe ich eben diese Lücke im Lebenslauf, sollte ich sie so stehen lassen oder reinschreiben "arbeitslos aus privaten Gründen"? Das klingt ja auch irgendwie komisch. Gibt es dafür irgendwelche Begriffe die sich etabliert haben? Ich will auch nicht direkt die Stimmung des Personalers runterhauen indem ich ihm die gesamte Geschichte erkläre...

...zur Frage

Lebenslauf falsche Angaben?

Hi, in meinem Lebenslauf steht, dass ich derzeit bei xxx arbeite.... aber ich weiß dass ich morgen nicht mehr da arbeiten werde... aber datum ist eben heute und Bewerbung geht auch heute raus.. mach ich mich wegen das strafbar oder hat es folgen, dürfen arbeitgeber alles prüfen..auch wenn Datenschutz, Privatsphäre und co. gibts? Was ist bei falschen angaben in den Lebenslauf im schlimmsten falle?

...zur Frage

Ich bin im moment auf job suche. Sollte man im ersten date lügen dass man arbeitslos ist? Weil Frauen möchten ja Männer die arbeiten.?

...zur Frage

Arzttermin vergessen- hat das eventuell noch Konsequenzen?

Ich hätte am Montag einen Arzttermin beim HNO-Arzt gehabt,

ich hätte nur wieder so eine Spritze bekommen, weil ich so eine Desensibilisierungstherapie mache. Das ganze dauert immer ca. 5 Minuten.

Das ist mir noch nie passiert, aber gerade habe ich so viel Stress, das ich es wirklich einfach vergessen habe.

Bisher kam noch kein Anruf oder so. Könnte noch eine Rechnung kommen, weil ich nicht da war? :(

...zur Frage

Ist lügen in Chats strafbar?

Also was ist wenn ich zB. Mich mit einem falschem Namen und alter ausgebe und mein Chatpartner dies herausfindet, kann dieser irgendwelche rechtlichen Schritte einleiten. Oder ist das "verarschen" von anderen ohne bösen Hintergrund belanglos? Wenn der gegenüber mit einer Anzeige droht muss man mit ernstzunehmenden folgen rechnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?