Ist es SEHR wichtig eine Schutzweste beim reiten anzuziehen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich reite seit fast 20 jahren ohne Schutzweste. Hab einmal so ein Ding anprobiert und entschieden dass ich sowas ( für mich) nicht für sinnvoll halte. Die Dinger nehmen einem jede Bewegungsfreiheit, und du bist total steif. Ich hab mich eher wie en Kartoffelsack auf em Pferd gefühlt als ich das Ding anhatte, und hab mich auch wesentlich unsicherer gefühlt, eben weil ich so steif damit war und mich nicht in die Bewegung einfühlen konnnte. Demnach kam es mir eher so vor als ob ich viel schneller vom pferd fallen könnte als mit Weste.

Letzendlich muss das jeder selbst entscheiden, und es kommt auch drauf an was man macht. ich bin in erster Linie Wanderreiterin. und nach 4 Stunden in so nem Ding bin ich vermutlich tot, grade wenns en bisschen wärmer ist. das sicher sinnvoll. aber für einen Springreiter oder Leute mit " Schwierigen" pferden ist

Reiten ist eine der gefährlichsten Freizeitsportarten und die möglichen Verletzungen sind nicht unerheblich. Eine entsprechende Schutzausrüstung ist also sehr sinnvoll.

KOmmt drauf an wie erfahren Du bist und wie sich das Pferd verhält...wenn die Gefahr des Stürzens groß ist, würde ich eine Weste empfehlen....Mach Falltrainings....das ist immer ne gute Sache ;-)

Was möchtest Du wissen?