Das hängt von mehreren Faktoren ab, unter anderem von DeinemTalent, aber auch davon, ob Du bereits ein Instrument spielen kannst und wenn ja, welches. Spielst Du beispielsweise seit längerer Zeit Klarinette, hast Du erhebliche Vorteile einem Violinisten gegenüber.

Was ist leicht, was ist schwer? Ich habe einige Monate Saxophon gelernt und bin damit gut zurecht gekommen. Allerdings war mir Musizieren nicht fremd, ich hatte schon 9 Jahre Geige gelernt und ein wenig (oder ein wenig mehr) Gitarre, Bassgitarre, Klavier und Akkordeon gespielt.

Damals hatte ich die Möglichkeit, in einem abends und am Wochenende leerstehenden Gebäude zu üben. Als diese Möglichkeit wegfiel, musste ich zwangsläufig aufhören, da ich das Üben in meiner Mietwohnung meinen Nachbarn nicht antun konnte.


Es dauert lang, wie bei jedem Instrument. Die einzelnen Schritte sind nicht schwer. Ohne einen Lehrer ist es aber nicht so toll.

Magst du "Saxophonmusik", magst du die Eigenarten des Saxophons?

Was möchtest Du wissen?