Ist es schlimm wenn ich mit 14 meine Vorhaut nicht über die Eichel ziehen kann?

5 Antworten

Hallo Samy05522,

es wäre zuerst einmal interessant zu wissen, ob das bei dir nur beim steifen Penis nicht funktioniert, oder auch nicht, wenn er schlaff ist.

Sollte es auch beim schlaffen Penis nicht klappen, könntest du Probleme wegen der Hygiene deines Penis bekommen, da du ihn dann eben nicht richtig waschen kannst.

Sollte es nur beim steifen Penis nicht klappen, so wäre das erstmal nicht wirklich ein Problem.

Es ist in deinem Alter gar nicht so selten, dass die Vorhaut noch zu eng ist. 

Es ist so, dass Jungs grundsätzlich mit einer zu engen und dazu noch verklebten Vorhaut zur Welt kommen. Das ist eine Schutzfunktion des Körpers. Dadurch kann gerade bei Babys nämlich kein Dreck oder beispielsweise Kot unter die Vorhaut gelangen, was sonst sehr leicht passieren könnte, so lange man als Baby noch Windeln trägt.

Meist löst sich diese Verklebung und Verengung dann im Laufe der ersten Lebensjahre. Aber bei manchen Jungs dauert das eben auch bis in die Pubertät bzw. bis zum Ende dieser.

Wenn du also keine wirklichen Probleme (Entzündungen oder ähnliches) hast, kannst du erstmal einfach abwarten.

Du kannst natürlich versuchen, deine Vorhaut vorsichtig zu dehnen. Dazu einfach die Vorhaut vorsichtig soweit zurück ziehen, bis es unangenehm wird. Es sollte nicht weh tun. Dann einfach ein paar Sekunden so halten. 

Am besten geht das beispielsweise in der Badewanne.

Du kannst aber natürlich auch zu einem Arzt damit gehen und es untersuchen lassen. Dieser kann dir dann auch eine Salbe verschreiben, mit der die Dehnung noch besser funktioniert. Er kann dir auch genau erklären/zeigen, wie du deine Vorhaut am besten dehnen kannst.

LG Sascha

Die Vorhaut über die Eichel? Normal hat man in dem Alter manchmal Probleme, die Vorhaut unter die Eichel zu ziehen. Ich würde sagen nein, ist es nicht. Aber ich gebe dir einen Tipp:

onmeda.de - dort gibt es ein Forum, "Männergesundheit (Expertenrat), hier der direkte Link: http://www.onmeda.de/forum/m%C3%A4nnergesundheit 

Dort sind neben der Community echte Ärtze, die deine Frage sicherlich innerhalb von 1-3 Tagen beantworten.

ja, ich würde damit zum Arzt gehen. Am besten ein Urologe.

Was möchtest Du wissen?