ist es schlimm mit fieber 38,5-6 kalt duschen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hängt davon ab, in welcher Phase des Fiebers du dich befindest.

 

Wenn du Fieber hast, verstellt der Körper den Sollwert der Körpertemperatur. Er sagt dann: Ich hätte jetzt gerne 39°C! Und diese Temperatur versucht er dann auch zu erreichen. Wenn du erst 37°C hast, dann fängst du an zu frieren und zu zittern bis die 39°C erreicht sind. Wenn das Fieber dann abklingt (z.B. weil die Infektion vorbei ist), stellt der Körper die Soll-Temperatur wieder zurück auf 37°C. In dem Moment hast du aber noch 39°C Körpertemperatur, deswegen wird dir heiß und du fängst an zu schwitzen.

 

Wenn du deinen Körper mit Gewalt daran hinderst, dass er die gewünschte Temperatur erreicht, bedeutet das sehr viel Stress für ihn, was nicht gesund ist. Du solltest also versuchen ihn zu unterstützen: So lange das Fieber steigt und du frierst, mummelst du dich warm ein und trinkst einen heißen Tee. Wenn das Fieber dann fällt und dir zu warm ist, helfen kalte Wickel oder auch eine kalte Dusche.  Aber niemals andersrum!

 

Wenn das Fieber wirklich so hoch wird, dass es gesenkt werden muss, dann darf man das nur mit Medikamenten tun (Paracetamol, Aspirin, Ibuprofen, Diclofenac). Die verändern den Sollwert, sodass der Körper von selber wieder eine niedrigere Temperatur einstellt.

Die Frage ist, was willst du damit erreichen? Wenns Dir gut tut, warum nicht? Im fortgeschrittenen Alter könnte eine kalte Dusche allerdings einen Herzinfarkt auslösen. Auch jungen Leuten würde ich persönliche keine Kalte Dusche empfehlen.

38,5 ist noch "erhöhte Temperatur" in meinen Augen noch kaum bedrohliches Fieber, einfach ein Zeichen: das Immunsystem ist am Kämpfen, daher: weder Sport noch schwere Mahlzeiten, schon gar kein Alkohol und Fett reduzieren. Erhöhte Temperatur zeigt, dass sich Dein Körper mit "Etwas" auseinandersetzt und dafür braucht er Entlastung.

kälte ich gewissen mengen ist nie falsch. es zwingt den köper blut mit allen seinen guten inhaltsstoffen in die entsprechenden stark gekühlten körperstellen zu pumpen. die frage ist nur, wie du das fieber bekommen hast. durch erreger im wasser oder im bad. nun dann gibst du den erregern dann nochmals die chance dich zu treffen. falls das der auslöser ist, wird das fieber steigen, statt stehen zu bleiben.wenn es eine erkältung ist, denn zieh dich warm an, gibt den körper energie mit essen, daß schnell in die blutbahn geht. zuckerreich und nicht eiweis oder fette. dann zieht drei pullis an und ab unter die decke. du schwitzt zwar wie ein schwein, aber gibst durch die erhöhung der temperatur deinen abwehrkräften mehr power.ist das fieber wegen einer entzündung im körper, dann hilft nur der arzt mit antibotika mitteln, die entsprechend der lage der entzündung per tablette oder salbe gegeben werden.also tut dir ein spezieller teil am köper sehr weh ???

 

Nein, das wird die Körpertemperatur etwa senken. Aber übertreibe es nicht. Mach es nur kurz und geh langsam auf Kalt über und nicht auf ein mal. Danach gut trocknen und ab ins warme Bett. Du kannst dir auch kalte Wickel machen. Unter den Achseln oder Kniegelenken. Wichtig ist aber das du dich keiner Zugluft aussetzt.

es ist auf alle Fälle nicht sehr hilfreich. Mit Fieber gehörst Du ins Bett, denn Dein Körper ist grad schwer beschäftigt Krankheitserreger vor die Tür zu setzen und dann solltest Du ihm nicht auch noch mit ner kalten Dusche die Kräfte rauben.

Gute Besserung

Was möchtest Du wissen?