ist es schädlich die haare immer mit reinigungsshampoo zu waschen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn du sehr fettige Haare hast, kannst du das machen, aber im Prinzip hast du recht, diese Tiefenreinigungs-Shampoos enthalten mehr waschaktive Substanzen als andere.

Du kannst auch einfach zwischen einem Shampoo mit Silikon und einem ohne Silikon abwechseln, dann hast du die pflegende Wirkung des Silikons ohne Build-up. Oder du nimmst ein silikonfreies Shampoo und danach ein silikonhaltiges Pflegeprodukt. So mache ich das immer, und ich hatte noch nie ein Problem mit überpflegtten Haaren (Silikon-Build-up). Der entsteht nur, wenn du ständig Shampoo und Pflege mit Silikon benutzt und das Silikon sich nicht rauswäscht.

Ich wasche seit viele, vielen Jahren täglich meine Haare, manchmal dusche ich zweimal pro Tag, dann werden auch die Haare mitgewaschen.

Meine Haare sind gesund.

Ich benutze keine Shampoos mit großartigen Zusatzstoffen, weil ich mein Haar nicht überpflegen möchte. Ganz normale Shampoos reichen völlig aus.

Mein Reinigungsshampoo aus dem Friseurbedarf nehme ich 2 - 3 x die Woche. Öfter nicht. Danach wasche ich immer noch mit einem Pflegeshampoo. Die Haare sind dann wirklich schön und griffig.

Man sollte sich grundsätzlich die Haare nur alle 2-3 Tage waschen, sonst fetten sie sehr schnell nach, trocknen aus und gehen einfach kaputt. Außerdem sollte man Shampoo ohne Silikone benutzen und so Reinigunsshampoos sind meiner Meinung nach irgendwie viel aggressiver zu den Haaren als einige andere Shampoos. Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Zwar ist die frage schon alt aber ich beantworte sie gerne noch :) Also ich wasche meine haare dauernt mit den reinigungs shampoo und bin sehr zufrieden.. :) allerdings benutze ich danach eine spühlung so mit können die haare auch nicht austrocknen. Meine haare sind seit dem richtig gesund und voll weich geworden :) Probier es doch einfach mal aus

Ein sogenanntes Tiefenreinigungs-Shampoos verwendest Du nach einiger Zeit, wenn Du Deine Haare mit Silikon-Shampoos oder mit all diesen vermeintlichen "silikonfreien" Shampoos gewaschen hast (und ebenso mit solchen Spülungen arbeitest)    ... Du merkst das dann auch sicher, wenn die Haare langsam unter dem Ballast der Rückstände stumpf, kraftlos, etc. werden.

Ein Tiefenreinigungs-Shampoo ist aber definitiv kein Shampoo für die tägliche Haarwäsche. Das sollte aber normalerweise auch so am Produkt vermerkt sein.

Weshalb auch bei sogenanten "silikonfreien" Shampoos? Weil die meisten dieser Shampoos Polyquaternium enthalten -  ein Billigst-Silikonersatz, der letztendlich nur deutlich schädlicher ist als die meisten Silikone zusammen.


Wenn sich nur alle Menschen ebenso viel Gedanken um die sonstigen Inhaltsstoffe machen würden wie über die Silikone, gäbe es ganz sicher viel weniger Krankheiten, denn Formaldehyd, Formalin, Laureth Suflate, etc. richten dauerhaft deutlich mehr Gesundheitsschäden an als alle Silikone zusammengenommen und wer sich auf codecheck.info informiert, findet darüber auch genügend unbedenkliche Produkte.



Gut ist es für die Haare wahrscheinlich nicht, aber es sie umbedingt schädigt würde ich jetzt mal bezweifeln. Ich würde dir trotzdem empfehlen solche Tiefenreinigungsshampoos nur einmal im Monat zu benutzen, das reicht vollkommen. Hoffe ich konnte dir helfen, wenn ja bitte einen Daumen hoch 😊

Ich habe mir jetzt auch ein ganz tolles Reinigungsshampoo von John Frieda blonda Purifying Shampoo zugelegt und meine Haare waren echt noch nie so fluffig und toll. Habe aber mit dem normalen Shampoo nachgewaschen und benutze das Reinigungsshampoo jetzt so 1 - 2 x wöchentlich.

es ist so oder so schedlich jeden tag sich die haare zuwaschen ...

...sagt wer?

0
@boumaru

Unfug!

Wer völlig normale Haare hat, kann sie jeden Tag waschen, ganz wie es beliebt.

0

Was möchtest Du wissen?