Ist es Reinfall, dass man für eine Kreditanfrage der Platinum Card Geld bezahlen muss inkl. Anwaltskosten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jo. Fake.

Das ist deren geschäfts und Gewinnoptimierungsprinzip.

Sie soll denen zurückschreiben, dass sie nach dem BGB Rechtswidrig handeln, zumal auf deren Internetseit nicht eindeutig erkennbar aufgeführt wurde, dass die Anfrage eine Gebührkostet.

Schreibt fresch zurück, dass ihr diese Straftat rechtlich verfolgen lassen werdet.

Glaub mir von denen hörst du nix mehr.

Gehe zu deiner Hausbank. Das kommt dich günstiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luisa1994
22.02.2016, 15:45

Ja das dachte ich mir auch vieleeeenn lieben Dank ;)

0

"Androhung einer Einleitung eines Gerichtsverfahrens"

Es klingt immer so gefährlich und dramatisch, aber das ist völlig beabsichtigt, nämlich

den Leuten Angst machen und hoffen, dass sie wegen ihrer Angst doch bezahlen.

Da könnt Ihr ganz beruhigt schlafen. Wenn Deine Schwester nichts unterschrieben hat, ist alles im grünen Bereich.

Das ist reine Abzocke, und ein Gerichtsverfahren wird niemals in die Wege geleitet.

Lasst Euch nicht verunsichern. Bleibt cool. Und ignoriert diese Schreiben.

Diese Gangster versuchen es immer wieder, solange, bis niemand mehr bezahlt. Dann suchen sie sich andere Wege, die Leute abzuzocken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luisa1994
22.02.2016, 15:47

Daaaaankeee :) Jetzt können wir beruhigt sein... ich hab mir sowas zwar schon gedacht, aber ist ja immer besser wenn man noch die Bestätigung von anderen bekommt!! Vielen lieben Dank

0

Was möchtest Du wissen?