Ist es ratsam, einen Ventilator mit einer mechanischen Zeitschaltuhr automatisch abzuschalten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Macht garkeine Probleme. Kannst du so machen, ohne dass irgendwas passiert. Sicherung ist ja sowieso vorgeschalten.

Aber Ventilatoren machen die Luft nicht kälter, es fühlt sich an der Haut nur kälter an. Also bringen tuts nix, wenn er nachläuft. Ich vermute aber mal, dass du es machen willst, damit wenn du einschläfst, das Ding nicht dir ganze Nacht durchläuft (Stromkosten, Erkältung/Steifer Nacken etc.) Also kannst ruhig machen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Meines erachtens würde ich sagen, dass nichts passieren wird. Der Ventilator wird nicht explodieren oder sonstiges😉. Ist ja eigentlich eine ganz normale steckdose, bloß mit nem timer.

Vielleicht meint die Anleitung, dass du den Stecker an keine rotierenden teile anbringst. 😂

Keine Ahnung was die aus dem Chinglish übersetzte Anleitung damit meint. An mechanisch würde mich beim Einschlafen stören, das die vor sich hin ticken und knuspern...

Ventilatoren sind keine Klimaanlagen. Sie bieten nur gezielt kühle Luft, aber es wird insgesamt nicht kälter. Gezielt, also ergibt es keinen Sinn, sie zu betreiben, wenn man nicht da ist.

ich bin ja da, es geht darum, dass der Ventilator irgendwann abschaltet, falls ich einschlafe.

0

Lass die Dinger aus. Kriegst nur nen steifen Nacken von.

Und die Zeitschaltuhr rattert zu laut.

Aber prinzipiell geht es.

Was möchtest Du wissen?