Ist es Peinlich eine Fake Rolex zu tragen?

21 Antworten

Die meisten Fakes sind nicht 1zu1 gleich wie das Original. Sie haben den Anschein nach ein ähnliches Aussehen, unterscheiden sich aber extrem in Sachen Qualität. Zu unterschieden sind Replica und Fakes. Vorallem die darin enthaltenden Uhrwerke (Was selten der Kunde sieht!) sind zum Teil so schlecht, dass es mich immer wieder wundert, dass sie überhaupt funktionieren.

Auch die fake-Uhren kosten Geld, bevor man sein Geld aus dem Fenster schmeißt, kauft man sich lieber eine günstige Originale, hat Gewähr, Support und die Gewissheit, dass die Uhr dann im Falle eines Falles repariert werden kann. Es gibt viele Uhrenmarken, die das Original sehr gut nachahmen und auch den vollen Support bieten.

Bei den Fakes ist es eben oft so, dass sie so extrem billig hergestellt sind, dass eine Reparatur gar nicht möglich ist und lohnt. Gerade die mechanischen Uhrwerke machen sehr schnell schlapp und da es Fakes sind, gibt es wie gesagt auch keine Ersatzeile! Meist fallen nur die Zeiger ab, Indices lösen sich, starke Gangabweichung, Krone löst sich auf oder andere defekte. Es gibt viele Uhrmacher, die die Reparatur konsequent ablehnen und auch zurecht! 

Der andere Punkt ist, dass die in der Uhr verwendeten Materialien auch gesundheitsschädlich sein können, u.A. starke Allergien hervorrufen...

Ob das jetzt auch richtig ist von den großen Marken ihre Uhren utopisch teuer anzubieten, sei dahingestellt... aber ist es nicht schön anstelle von 100 Nachbauten 1 originalle zu haben (nenne keine Marken), die selbst gebraucht, nach 20 Jahren sogar noch an Wert steigt? Sag mal wie geil ist das denn?

Ich kenne keine offizielle "Replica" einer Markenuhr. Kannst du mir eine nennen?

0
@darkhouse

Naja die Sinn 903 ging ja ein wenig in die Richtung, ist wohl aber eher ne andere Geschichte.

Ich meinte wohl eher das Design, das von vielen Uhrenmarken nachgeahmt wird, wie es zum beispiel Orient tut. Nicht wie bei Fakes, hat man Support etc...


0

In meiner Freizeit trage ich auch eine gefakte. Da nehme ich keine teure Uhr her. Für gut kommt die Echte aus der Schatulle. Nichts peinlich. Man könnte sagen mehr schein als sein. Aber da musst du drüber stehen.

Wo ist denn die Logik?

Angst vor Kratzern?

Das sind Spuren die das Leben schreibt! ;)

Bei der nächsten Revision wird die aufpoliert und sieht aus wie neu!

Viel wichtiger als ‚kratzer‘ sind die regelmäßigen wasserdichtigkeits Tests ... Macht jeder freundliche Konzi gern kostenlos und freut sich über einen Auftrag wenn die Dichtungen mal erneuert werden müssen 

1

Das ist doch selbst Betrug!

Du versuchst anderen etwas vorzumachen was du nicht hast/ kannst/ bist

MIR ist es egal ob deine roflex echt ist oder nicht... WENN sie echt ist hat man i.d.r. eine größere entspanntheit was das betrifft...

90% der Rolex sind eh Fakes, ich trage seit 25 Jahren nur hochwertige Uhren, und mir ist aufgefallen das ich 1-2x in Jahr auf meine Uhren von Patienten angesprochen werde, aber nie wenn ich eine Rolex trage... bei einer Omega speedmaster ist die Reaktionsquote übrigens am höchsten...

Man bekommt übrigens einen Blick in eine Uhr zum Typen passt... wer z.b. in ausgetretenen 19,99€ Schuhen und einer abgewetzten 9,99€ Hose mit einem  ungebügeltem 15€ Hemd aus einem rotzigen Golf 3 steigt, der wird in den seltensten fällen 3-10.000€ für ne Uhr ‚übrig‘ haben... also zu 99,9% Fake...

Wer Spaß an solchen Spielsachen hat und diese auch bezahlen kann, der gibt i.d.r. auch sonst etwas mehr Geld für sein Outfit aus... schon alleine weil das Geld da ist ;)

Es gibt aber auch hochwertige, günstigere Uhren, muss ja keine Rolex, Breitling, Patek Philipe, Blancpain o.ä. 

Es gibt wunderschöne mechanische Uhren z.b. von Mühle glashütte oder Junghans, wenn man die gebraucht kauft bekommt man die schon für kleine 3-Stellige summen (<500€)... lieber etwas sparen und sich dafür was hochwertiges gönnen woran man auch Jahrzehnte Spaß haben kann und sich nicht immer was einreden muss... Fake ist Fake...

Junghans war in den 60igern in der Liste der Weltbesten Uhren einmal auf Platz 3. Hinter Rolex und Omega. 

LA

1
@Linuxaffiner

Ja, und heute bekommt man ältere Modelle für ‚kleines‘ Geld...

Absolut empfehlenswert für Sammler und Einsteiger 

2

Was möchtest Du wissen?