Ist es okay die Vormieterin um die Wohnung zu bitten?

5 Antworten

Das würde ich so ganz sicher nicht machen. Persönliche Infos tauscht man zur Besichtigung aus. Und dann duzen kann je nach Vermieter und genauer Situation auch falsch ankommen.

Salue

Als Vermieter und Besitzer der Wohnung entscheide ich, wem ich die Wohnung vermieten will.

Der Vormieter kann mir allenfalls jemanden empfehlen, den er selber gut kennt.

Tellensohn

Wohnungen werden in der Regel vom Vermieter vergeben. Da wird die Vorrmieterin wohl nicht viel machen können.

Außerdem duzt man keinen fremden Menschen einfach so.

Und der Brief hat viele Fehler...

Lass es einfach und warte den Besichtigungstermin ab.


Nagnag2610 
Fragesteller
 28.03.2024, 16:33

Bei den meisten Besichtigungen hat immer der Vormieter entschieden. Hier in der Stadt, wo ich wohne ist das anscheinend ein Ding.
Dann hat sie angefangen mich zu duzen, dann habe ich es auch gemacht.
Und welche Fehler findest du denn?

1
sleepingbeautyy  02.04.2024, 08:00
@Nagnag2610

Stichwort Besichtigungen. Die schreiben dir, weil die noch da wohnen und dir somit sagen können, wann sie zu Hause sind. Sie bestimmen nicht, wer die Wohnung nach ihnen bekommt.

0
Von Experte Gerhart bestätigt

Betteln ist unprofessionell. Die wissen doch nicht, wie hoch deine Chancen sind weil sie deine Unterlagen gar noch nicht gesehen haben. Duzen kommt ebenso unprofessionell.

Mit guten Unterlagen und einer professionellen Bewerbung sind die Chancen einiges höher als bei dem, was du machst.

"Wenn ich die Wohnung nicht bekomme, stehe ich auf der Strasse und dann bist du Schuld daran." Geht gar nicht!

Die Vormieterin hat im übrigen so gut wie nichts zu sagen.

Der Vormieter hat kein Mitspracherecht bei der Auswahl des nächsten Mieters. Wenn du clever bist, fragst du jetzt einfach an, wer der Vermieter ist und schreibst diesen an, dass du gehört hast, dass die Wohnung frei wird und du Interesse hast.