Ist es normal mit 18 auf ältere Männer zu stehen. Funktioniert eine Beziehung?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hey
Ich habe gelesen, dass du dich auch dafür interessierst wie Leute die in dieser Situation sind damit umgehen.

-und sorry schon mal, für den langen Text :D

Also mein Freund und ich haben einen Altersunterschied von fast 30 Jahren.
Ich war 16 als ich mit ihm zusammen kam und wir sind bald vier Jahre zusammen.
Natürlich hatten wir, gerade am Anfang, viele Bedenken, ob es auf die Dauer passt und gut ist. Das bringt aber denke ich jede Beziehung mit sich.
In diesen vier Jahren haben wir uns wirklich lieben gelernt. Ich kann mir schon gar nicht mehr vorstellen wie es wäre, wenn ich ihn nicht mehr an meiner Seite hätte.
Er hat mir so viele schöne Dinge im Leben gezeigt die ich früher nie bemerkt habe. Es ist natürlich ein großer Vorteil für mich, dass er schon so viel erlebt hat, denn er hilft mir in jeder Lebenslage aber so ist es für ihn auch ab und an anstrengend, wenn ich mal ein paar nachpubertäre Stunden habe. Zum Glück ist er geduldig^^.

Zu den Eltern: er kennt meine Familie nicht und ich seine nicht.
Es ist unsere Beziehung und keiner hat etwas rein zu reden. Ich muss mit ihm klar kommen und nicht meine Familie.

Womit du auch rechnen musst sind die Blicke anderer.
Bei unseren 30 Jahren sieht man es nun mal sehr.
Oder auch bei Freunden und Bekannten zu erzählen wie alt er ist/ oder bei ihm, wie jung ich bin. Ich musste leider schon viel hören das nicht schön war doch daran erkennst du die Oberflächlichkeit der Menschen.
Ich habe schnell nur noch über dumme Blicke oder Sprüche gelächelt. Wie gesagt liebe ich ihn und ICH bin mit ihm zusammen, nicht die anderen.

Wenn du jemanden liebst überstehst du alles und es ist völlig egal was andere denken. Die Hauptsache ist, dass du dich mit ihm wohl fühlst.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.
LG :)

Johanna666 23.02.2017, 02:34

Wow Dankeschön für dein Kommentar :) 

4 Jahre. Respekt Hoffe das geht noch weiter Jahre! :) Da hast du völlig recht. 

Ging es dir auch so in der Art wie mir ode war das reiner Zufall mit dem alter?

0
Cruzix1902 23.02.2017, 03:43

Kein Problem :) immer gern. Nein bei uns war es Zufall. Ich hatte vor meinem Freund einen sogar jüngeren Freund als ich es zu der Zeit war und die Exfrau meines Freundes ist ein Jahr älter gewesen als er. Es hat sich einfach ergeben und das war das beste was mir hätte passieren können. :) Wenn es Liebe ist, dann ist das Alter vollkommen egal. Ich hatte vor ihm mal etwas mit einem 26Jährigen als ich 15 war. Das war aber nur, um meine Familie aufzuregen. Das war nähmluch ein Arbeitskollege meiner Mutter... da war ich halt noch schön jung und dumm^^

1

Hallo!

Mir ging das in dem Alter ähnlich ------> meine Mitschülerinnen (bin m, 26) waren mir stets zu affektiert & zu primitiv, was aber auch an meiner Klasse lag, wobei ich im Gegenzug etwa mit unseren Referendarinnen oder jungen Lehrerinnen durchweg prima ausgekommen bin und man sich sogar als mal über Musik, Mode usw. unterhielt^^ ich kann dich schon gut verstehen in der Hinsicht ;)

Allerdings sind nicht alle Jungs prollige Hipster, die durch ihr unreifes Verhalten negative Akzente setzen.. das darfste auch nich außer Augen lassen ------> es gibt auch ganz tolle Jungs in deinem ALtersspektrum & du hast vllt. bisher nur eben das Pech gehabt, das genaue Gegenteil davon näher kennen zu lernen!

Du solltest dir aber keine Sorgen machen von wegen "normal" oder "unnormal" -------> die Liebe bzw. Gefühle kennen beide Begriffe nicht und man sollte sich diesbezüglich keinesfalls i.wie verunsichern lassen, damit machste dich nur selber verrückt!

Ob das nur ein Phase ist kann ich nicht sagen, bei mir hing's damals auch von meinem Umfeld ab & ich hatte damals eine Beziehung zu einem gleichaltrigen Mädchen,d as aus einer anderen Stadt hierher gezogen ist und einfach vom Naturell her ungleich angenehmer war als die Chaosköniginnen aus meiner Klasse.. letzten Endes ist das so individuell wie das Leben :)

Alles Gute für dich :)

Johanna666 22.02.2017, 20:30

Danke für deine Antwort! Ja ich weiß natürlich, dass nicht alle so sind. Nur treffen ich leider von der Sorte zu viele im Moment 🙄. Mir kam das nur alles sehr falsch vor wie ich denke da alle mit gleichaltrigen auskommen. Habe auch etwas Angst das jemand zu erzählen bzw. weiß ich nicht wie die Chancen stehen für eine ernsthafte Beziehung. 

1
rotesand 22.02.2017, 20:31
@Johanna666

Gerne doch :)

Denke einfach positiv & versuche, das nicht so ernst zu nehmen.. ist die vllt. beste und lockerste Lösung! Wenn du dir zu viele GEdanken machst hemmt dich das nur.

1

Hey,

also natürlich sieht man dir dein Alter in Etwa an. Allein dein Schreibstil lässt dein Alter vermuten - aber auch optisch wirst du sicherlich noch sehr jung aussehen. Das wird aber nicht das Problem sein.
Du scheinst mir selbst ziemlich unsicher zu sein? Hier kann dir dafür keiner "die Lösung" geben.
Aber den ein oder anderen Tipp findest du bestimmt!
Ich kenne diese "Phase" auch. Bei mir persönlich war es nach einer ziemlich blöd gelaufenen Beziehung, als ich mir mehr oder weniger bewusst überlegt habe, was ich eigentlich von einer Beziehung will und was ich von meinem Gegenüber erwarte. Da waren mir die "älteren" Männer plötzlich auch viel sympathischer - das hat sich aber wieder gelegt. Denn ich hab bald gemerkt, dass ich sie eben sehr sympathisch fand, nicht jedoch sexuell anziehend oder das ich mir eine ernsthafte Zukunft hätte vorstellen können.
Also der Tipp... lass dir Zeit. Wie hier schon steht: Liebe sollte nicht am Alter scheitern... Du solltest nur für dich genau wissen, was du willst. Mit 18 hast du auch keinen Zeitdruck, du kannst dir die Zeit nehmen und einfach raus in die Welt gehen und allen die Chance geben, sich vorzustellen / sie mal kennen lernen. Dabei können genauso gut passende Charaktere in deinem Alter auftauchen, die gibt es eben nicht an jeder Tür ;)
Wenn du dir deiner Sache selbst 100% sicher bist, dann ist dir auch egal was alle anderen dazu sagen werden (eltern usw)

Johanna666 22.02.2017, 20:35

Dankeschön! 😊 ja es stimmt. ich bin mir ziemlich unsicher wie ich damit umgehen soll. Die Lösung muss ich leider auch selbst finden😥. Mich interssiert immer wie das andere Leute (von beiden Seiten)mit den selben Erfahrungen durchlebt haben. 

0
Zimtsternjagd 22.02.2017, 20:41

Ja finde ich ein guter Gedanke. Vielleicht versuchst du dich nicht zu sehr damit zu befassen, du hast bestimmt noch genügend andere Dinge (Schule, Arbeit, Hobbys, Freunde, Familie,... ) die dir das Leben bunt gestalten. Dabei wirst du ganz beiläufig feststellen, was und wer dich dabei interessiert/fasziniert und auf längere Sicht merkst du dann auch ob es Sympathie, Bewunderung oder doch liebevolle Gefühle sind. Das braucht nur leider :p immer Zeit. Aber so bald du dich selbst sicher fühlst hast du für den Moment alles richtig gemacht :)

1

Hallo Johanna, 

ich habe aufgehört normal damit zu definieren, was der "Durchschnitt" ist oder was von der Gesellschaft erwartet wird. 

Wenn DU.. du und DEIN Charakter.. gerade nicht mit den gleichaltrigen zusammen passt, dann ist es für DICH normal. 

Es wäre wohl unnormal für dich, wenn du auf einmal doch mit einem 17 Jährigen eine Beziehung hättest, der hipster ist und sonst neue Nummern von geilen Chics abgeklärt hat ;)

Als ich 16 Jahre alt war, war mein Freund auch 41 Jahre alt. 

Ich habe früher viel gechattet.. und so wie bei dir auch.. ich habe mich mit den älteren einfach viel besser verstanden.. aber da habe ich nicht begriffen, dass ich mich auch in einen "alten Sack" verlieben kann.. ich habe definitiv keinen Partner in diesem Alter gesucht.. es kam einfach dazu. 

Ich kann dir nur raten dich nicht daran zu binden, was du lieben "solltest", sondern, was du lieben kannst.. 

Johanna666 23.02.2017, 22:20

Dankeschön für deine Antwort! :) War das anfangs für ihn auch ungewöhnlich? 

0
Masuya 24.02.2017, 19:21
@Johanna666

Natürlich war es komisch.. so Sachen wie "mein Freund holt mich von der Schule ab" waren nicht drin.. wollte er nicht, weil er Angst hatte, dass ich mit den Reaktionen der Schüler nicht klar käme. 

Bei meiner Tante und meinem Onkel wusste er auch, dass er erst recht ausgefragt wird und die Situation einfach komisch sein wird, weil er ja genau so alt ist wie die.. 

Die Blicke anderer waren am Anfang auch komisch.. immerhin dachten viele, wir sind Vater und Tochter.. und wenn der Vater mal der Tochter an den Po langt.. oder sie küsst.. oder so, dann haben die Leute schon komisch geguckt.. oder wenn man Händchen gehalten hat. Wir finden es mittlerweile sehr lustig die Gesichter anzugucken dabei.. viele drehen sich um.. gucken verwundert und gerade bei den Geschlechtern merkt man einen Unterschied.. das eine Geschlecht guckt sehr verwundert und eher negativ gestimmt wohin gegen das andere Geschlecht eher interessiert und offen wirkt. 

0

Das ist nichts Außergewöhnliches, wenn Du Dich als junge Frau eher zu reiferen Männern hingezogen fühlst. Pass aber bitte gut auf, die meisten von denen sehen Dich nicht unbedingt als potenzielle Lebensgefährtin, sondern eher als Abenteuer. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Ich finde das vollkommen ok.
Es spricht ja nichts dagegen mal eine Beziehung mit einem richtige Mann einzugehen

Es ist eben Deine geistige Auffassung, dass Du Dich mit älteren besser verstehst. 

Warum soll so etwas nicht gut gehen , ihr seit beide erwachsen .

Es gibt viele junge Frauen, die stehen auf wesentlich ältere Männer.

Warum? Dafür gibt es verschiedene Erklärungen.

Die einen stehen einfach nicht auf Bubis, die anderen haben einen Vaterkomplex, wiederum andere stehen auf Karriere und Reichtum.

Dass ist aber nichts besonders. 

Bei Liebe ist der Altersunterschied irrelevant.

Mein Vater hat eine 26 Jahre jüngere Frau und mit ihr über 20 Jahre verheiratet.

Alter spielt keine Rolle, sobald man gesetzlich erwachsen ist!

In der Liebe spielt das alter keine Rolle

Was möchtest Du wissen?