Ist es möglich, nach dem Informatikstudium in die Veranstaltungstechnik einzusteigen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ggf macht es sinn beim Informatikstudium schon Richtung Medieninformatik zu gehen. Da wo ich studiert habe hatten die auch Film/Grafik Elemente im Studium. Das ist zwar nicht Ton und Licht aber hilft ggf.

Zudem kann es nicht schaden wenn du zwischen Abschluss und Studium, sofern Zeit ist, ein Längeres Praktikum in der Zielbranche machst. Dann kannst du direkt nachfragen ob die überhaubt Leute mit studium suchen und ob du ggf bestimmte Kurse machen kannst die dein Studium interessannter für die macht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Elektrotechnik wäre eine optimale Voraussetzung auch für den akustischen Bereich; Veranstaltungstechnik ist ein kleiner Teil davon.

Für Bühne, auch an Theater- und Opernhäusern, muss man eben die Sicherheitsstandards durchackern; Lasten, Brandschutz, ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja die Frage ist, was du dir unter allerhand technischer Dinge vorstellst?! Die reine Informatik hat ja eigentlich eher wenig mit Technik oder Computern zu tun. Glaube jetzt nicht, dass im Bereich Ton- und Lichttechnik viele Informatiker unterwegs sind, auch wenn es sicherlich informationstechnische Aspekte gibt, die in dem Bereich vertreten sind.

Du kannst dich natürlich nach dem Studium in dem Bereich bewerben, solltest dir aber vielleicht ne Vorstellung davon machen, was genau du machen willst und ob die jemanden ausstudierten suchen (und wenn ja auch mit Infostudium?!) oder nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es ziemlich sinnlos, in eine Richtung zu studieren und dann in einer anderen einen Job zu suchen. Information hat nahezu nichts mit veranstaltungstechnik zu tun. Außerdem hab ich das Gefühl, dass du ein ziemlich falsches Bild vom Informatik-studium hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?