Reicht ein einfaches Gewerbe für Veranstaltungstechnik-Vermietung

1 Antwort

du kannst ja auch einen Autoverleih eröffnen, wenn du kein Berufskraftfahrer bist. allerdings gibt es da einen kleinen haken:

alle Geräte die einen Netzstecker haben, müssen regelmäßig auf Betriebssicherheit überprüft werden. das kannst du theoretisch auch selbst machen. dafür brauchst du einen Isolationstester, eine Portion gesunden Menschenverstand und eine Ausbildung als Energieanlagenelektroniker. die aber auch nicht unbedingt, als Fachkraft für Sicherheit (kurzer Ausbildungsgang) darfst du diese Test auch selbst durchführen...

das testen lassen ist übrigens längstens nicht so teuer wie immer befürchtet. bei umfangreicheren Prüfungen (mehrere kleine Geräte) wird meistens auf Stundenbasis abgerechnet. nehmen wir so einen PAR 64 Scheinwerfer. die Kanne, die Fassung und ein halber meter Kabel mit einem Schukostecker...

ist alles noch fest, rappelt nichts, ist das kabel auch nicht brüchig, funzt die Lampe, ist der stecker noch heile, das alles lässt sich in 3 minuten festestellen. damit kostet die Prüfung dieser Lampe als einzelteil den 20. teil einer arbeitstunde (ca. 38 €) und damit gerade mal 1,90 € !!!

wenn du allerdings 64 stück davon hast... g

aber so ganz unter uns, ich kenne eine menge veranstaltungstechnikverleier, bei denen an keinem einzigen gerät ein prüfaufkleber pappt...

lg, anna

Okay, danke für die zügige! Wo kann man das genau prüfen lassen? Nur so als Beispiel, wielange dauert es denn bei Boxen/Mischpult? Um etwa den Preis einschätzen zu können.

Und man muss aber als Veranstaltungstechnik nicht noch in einer Berufsgenossenschaft oder so Mitglied sein, sondern das ist ohne Probleme "nebenbei" möglich, richtig?

0
@Maaaaxi

richtig! das ist auch nebenbei möglich....

ich habe mich übrigens mal schlau gemacht. die Prüfung mit dem Iso-Tester ist auch nur noch dann erforderlich wenn ein gerät nach einer Reparatur wieder in betrieb genommen worden ist. und auch hier nur dann, wenn das gerät voraussichtlich einen solchen Spannungstest überleben würde z.b. elektronische Geräte fallen hier aus dem Raster... d.h. du brauchst gar keinen isotest... wichtig ist, dass die Geräte alle "in Ordnung" sind. das kannst du aber auch selbst prüfen. mal am Stecker zupfen, und gucken ob was brüchig oder porös ist, ob was fehlt, abgeplatzt ist oder so....

übrigens: je nach dem was du für Hardware hast, würde ich dir anraten, einen oder mehrere mobile FI-Schutzschalter anzuschaffen.

da gibt es so niedliche dinger für in die steckdose, wo man dann einen den stecker seinerseits rein steckt. oder wenns mehr bums haben soll, würde ich dir zur investition in einen kleinbaustromverteiler raten. die dinger gibts hin und wieder für kleines geld auf ebay.de

den würde ich dann aber in der tat (zumindest bei der erstinbetriebnahme vom elektriker checken lassen. der reine check als solcher sollte keine 50 € kosten...

lg, anna

0
@Peppie85

Alles klar! Vielen Dank! Also habe ich es richtig verstanden, die Geräte können von mir selbst auf Macken geprüft werden und müssen nur extern geprüft werden, wenn eine Reparatur stattgefunden hat, richtig?

0

Was möchtest Du wissen?