Ist es möglich in der Fahrschule während der Fahrstunden und Führerscheinprüfung eine Kamera, wie z. B. GoPro zu nutzen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Google mal "Dashcam Deutschland". Du wirst sehen dass die rechtliche Situation in Deutschland alles andere als klar geregelt ist. Wenn du die Aufnahmen ins Internet stellen möchtest, spätestens dann begibst du dich auf dünnes Eis.

Wenn es darum geht einfach nur nach einer Fahrstunde zu schauen, was du besser machen könntest, mit deinem Fahrlehrer zusammen, glaube ich nicht, dass es problematisch sein sollte.

Letztendlich ist die Frage, ob dein Fahrlehrer einverstanden ist.

Ich habe neulich Aufnahmen gemacht. Ich hab die Gopro einfach auf die schwarze Platte gestellt, mit der sie ausgeliefert wurde, die Linse gegen die Scheibe gelehnt und es hat gehalten. Kein technischer Aufwand nötig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum will man seine dicken Stürze unbedingt aufnehen also schmink dir den Blödsinn ab jeden Furz aufzunehen was sich so oder so nicht lohnt man soll fahren lernen und nicht Blödsinn aufnehmen den dann kümmert 

man sich mehr wie die Bilder aussehen als um das lernen das kannst Du machen wen du den Schein hast  und dir auf einer abgesperrten Strecke die Knochen brichst auf der Strasse sollte man nicht seine Unfähigkeit mit Aufnahmen zur Show stellen davon gibt es schon viel zu viel im Netz .

So was wird jeder Fahrlehrer verbieten und auch jeder Prüfer mit solche Kinderspielereien ,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich denke das geht, vorausgesetzt der Fahrlehrer ist damit einverstanden, dass er mit auf dem Video ist. Aber sonst sehe ich da kein Problem. Frag einfach Mal in deiner Fahrschule nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexkoe123
29.10.2016, 10:12

Von deiner These Privatsphäre im öffentlichen Raum würde ich Abstand nehmen. Du hast ja nicht das Ziel eine bestimmte Person zu Filmen, sondern du filmst aus einem anderen Grund. Wenn du dir Mal auf YouTube die ganzen Motovlogger die während ihren Motorradfahren filmen anguckst, gibt es da auch kein Problem.

0

Bei der Prüfung verboten, bei den Fahrstd. ist es Fahrlehrersache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SupFanat
29.10.2016, 10:33

Von wem verboten?
Auch wenn verboten, dann sollte man zumindest versuchen, den Verbot, wenn er keine wirkliche Begründung hat, z. B. Unfallgefahr zu senken, auch zu bekämpfen.

0

Was möchtest Du wissen?