Ist es korrekt, dass ich die Grundschuld an den Notar und die gleiche Summe nochmal an das Amtsgericht zahlen muss?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Überprüfe docch einfach mal die Kosten auf http://finanzrechner-grundbuch.faz.net/rechner2/faz/

Es ist nicht die grundschuld bei beiden aber ja beide haben einen kostenbetrag der sich auf die grundschuld bezieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nana82
14.01.2016, 17:46

Vielen dank, das hat mir sehr weiter geholfen. War durch den zweimalig gleichen Betrag ziemlich verunsichert.

1

Sie zahlen nur die gleiche Gebühr an beide Seiten! Nicht die Grundschuld, die dient lediglich Ihrer Bank als Sicherheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, aber das Gericht bekommt auch Geld für ihre Leistung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?