Ist es im Internat wirklich so schlimm?

5 Antworten

Hallo saskiaxx!

Ich selber habe 6 Jahre in Internaten verbracht und kann dir nur sagen das es die beste Zeit meiner Jugend war.

Klar ist das ein anderes Leben als du es vielleicht von zu Hause gewohnt bist. Es gibt natürlich feste Regeln an die sich jeder zu halten hat. Auch muß ich sagen das Serien wie zum Beispiel "Schloss Einstein" das ganze sehr idealisiert darstellen. Aber es kommt schon recht nah hin.

Was der große Vorteil von Internaten ist: Du lernst mit den unterschiedlichsten Menschen umzugehen. Beruflich hat mir das später sehr viel gebracht da es mir leichter gefallen ist mit anderen im Team zusammenzuarbeiten.

Größere Internate haben auch so genannte "Ehemaligenvereine". Das sind frühere Schüler dieses Internates die sich regelmäßig treffen und aktuellen Schülern desselben Internates in Ausbildung und Beruf helfen.

Ein Internat hat Vor- und Nachteile, jedoch überwiegen die Vorteile.

Du musst eine präzise Frage stellen, wenn du vernünftige Antworten haben willst. Was also soll so schlimm sein? Einkäufe, Beziehungen usw oder was meinst du??

nicht immer, manchmal sind die Lehrer spießig und eitel

in einer familie waren viele im internat und dakommen auch immer viele lustige geschichten

du hörst die so an als würde man dich zwingen

Was meinst du denn genauer? Willst du auf ein Internat?

Was möchtest Du wissen?