Ist es gefährlich die IBAN anzugeben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

An sich ist es nicht gefährlich.

Mir wurden allerdings fälscherlicherweise mal ca. 600€ abgebucht, die konnte ich aber über die Bank zurückordern.

Trotzdem gilt wie immer:
Möglichst sparsam mit persönlichen Daten umgehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sophie1235
18.04.2016, 16:22

Danke für die Auszeichnung!

0

Hallo,

das ist so gefährlich, dass Firmen die IBAN sogar auf Ihren Briefköpfen angeben und Vereine auf Ihrer Internetseite.

Das einzige was Du eig. immer machen solltest ist die Umsätze/Kontoauszüge überprüfen. Dann kannst Du Unstimmigkeiten mit der Bank klären.

Schöne Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die IBAN ist nichts anderes als Deine Kontonummer und Bankleitzahl und eine Prüfziffer!

Es ist allgemein Üblich, dass man diese Daten im Zahlungsverkehr jemanden geben muss! Sowas gab es früher, heute und auch zukünftig. Heißt heute halt IBAN und BIC. Sonst funktioniert dieses System nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die IBAN ist deine Kontonummer, hast du die auch nirgends angegeben?

Die BIC  ist nur für Überweisungen ins Ausland wichtig.

Die Gefahr "abgezogen" zu werden liegt bei dir und deinen Geschäftspartnern! Im normalen Geldverkehr kommt so etwas nicht vor!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Duponi
12.04.2016, 13:55

bei einer IBAN-Nr ist die BIC absolut überflüssig, weil sie schon in der IBAN enthalten ist, auch wenn einige Banken das wohl noch nicht verstanden haben

0

Total gefährlich, die Welt könnte untergehen! Reitende Hunnenhorden, wilde Wikinger, asosiale Asen fallen von Norden her ein!

Nein, ,mal ehrlich: was soll da passieren?

Maximal könnte wer nen ungerechtfertigten Lastschrifteinzug starten, das fällt Dir auf,w enn Du- wie es jeder Bankkunde soll- Dein Konto regelmäßig checkst.. und dann kannst Du dem widersprechen.

Also: keine Panik.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, nur mit der reinen IBAN kann niemand etwas anfangen,-----habe damit ja keinen zugriff auf dein konto. wenn du ein paypal konto hast und der zugang "gehackt" wird kann geld von deinem konto abgebucht werden ja....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?