Ist es für euch eigentlich komisch wenn ein türkischer Mann schwul ist und das auch auslebt?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit Deinem letzten Satz ist es schon gesagt. ;)

Auch die prozentuale Verteilung ist in der Türkei nicht wirklich anders als bei uns oder sonstwo... es wird halt mehr versteckt, bueno... :)

Also nein - finde ich nicht komisch.

Komisch ist, dass manche Leute meinen, Moslems / Männer aus arabischen Ländern wären meist hetero. So ziemlich alles spricht dagegen. :)

Somit: Weitermachen...

Schwulsein ist nie "komisch". Es ist sogar begrüßenswert, wenn sich Menschen nicht deswegen verbiegen und Rollen spielen, weil das (a)soziale Umfeld es erwartet. Es sollten viel mehr Muslime dazu stehen, dann würden sich die Machos endlich mal klar machen, dass "schwul" als Schimpfwort nicht taugt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Ich meine homosexuelle Menschen gibt es überall, unabhängig von der Herkunft oder Nationalität...

.

So ist es.

Deswegen ist es auch nicht komisch, wenn man so lebt wie es einem gut tut.

Bin eine Türkin und finde es schon bisschen komisch als Südländer schwul/lesbisch zu sein, da die Südländer immer nach "strengen" Regeln spielen und sowas einfach selten passiert.

Auch hier spielt die Religion auch eine bestimmte Rolle, da man als Muslim zum Beispiel auch schwul/lesbisch sein darf, jedoch darf die Person ihre Sexualität nicht ausleben. Und beides zusammen, die schon "dagegen" sind, ist es ein erhöhter Druck für die Person. Aber, dass auch manche Türken schwul sind, ist schon irgendwo auch normal. Siehe Bülent Ersoy (Ich weiß, dass er nicht schwul ist. Er war ja davor ein Mann und hat sich dann umoperieren lassen). Die Situation wird nichtseltener und kommt öfters vor als man des glaubt. Leben und leben lassen.

Trotzdem wünsche ich dir Alles Gute.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich glaube Du warst noch nicht so in Schwulenclubs und sowas unterwegs. Ich habe die Überschwulen Türken und Araber getroffen.

0

Ich bin selber türkischer Abstammung und ja es ist schon sehr selten mit türkischen Schwulen. Die Kultur ist ja streng und leider meistens akzeptieren die das nicht. Trotzdem akzeptiere ich sie als selber Türkin.

2

Sehr gut möglich, dass Bülent Ersoys Homosexualität der tatsächliche Grund für die Geschlechtsumwandlung war. Diesen Umweg gehen nämlich viele schwule Orientale, weil er leichter zu leben ist als eine offen schwule Beziehung.

1

Nein, wenn ein türkischer Mann so ist, ist das für mich nicht komisch. Aber dass er das auslebt, in deinem Fall bereits seit vier Jahren, das erstaunt zumindest ein wenig. Wie hat die Familie, wie haben die anderen Moslems in deinem Bekanntenkreis reagiert? In manchen christlichen Familien ist das bereits ein Drama, aber ihr Moslems, seid ihr nicht noch strenger in der Befolgung religiöser Gebote?

Die Leute meinen vermutlich, türkische Moslems würden ihre homosexuellen Neigungen noch stärker verstecken als christliche „Schwule“, deshalb wohl ihre Verwunderung.

Was möchtest Du wissen?