Ist es für euch abstoßend, wenn euer Partner Durchfall hat?

8 Antworten

Was ist das für ein blödsinnige Frage? Natürlich nicht, wenn meine Frau/Freunde/Familie auf Toilette gehen, weiß ich ja was dort passiert und ob nun Stuhlgang mit Geruch, urinieren oder auch Durchfall ist auch normal und keineswegs abstoßend. Aus wenn ich Währenddessen direkt neben der Schüssel sitze aber dann würde ich auch urinieren abstoßend finden!


Apokalypse2020 
Beitragsersteller
 01.04.2023, 01:37

Du findest es abstoßend, wenn jemand neben dir uriniert? Also grundsätzlich?

Und naja, wenn es schlimmer und länger andauernder Durchfall ist, dann bekommst du das schon mit.

0
gordiorbi  01.04.2023, 02:13
@Apokalypse2020

Du hast das nicht verstanden. Ich finde keines der Sachen, die man auf Toilette macht abstoßend. Solange ich Währenddessen nicht direkt neben der Toilette sitzen muss ist es mir völlig egal was dort passiert.

0
Apokalypse2020 
Beitragsersteller
 01.04.2023, 02:15
@gordiorbi

Achso, verstehe. Aber zumindest Männer urinieren ja öfter neben einander. Die finden wohl nichts dabei.

0

Nein, keineswegs. Das gehört zum Leben dazu und ist eine Begleiterscheinung so vieler Krankheiten oder Ursachen, denen man sich gar nicht bewusst ist.
In solch einer Situation sollte man Verständnis entgegenbringen, keine Abstoßung


Apokalypse2020 
Beitragsersteller
 01.04.2023, 01:40

Ja gut, aber was ist, wenn eine schwere Erkrankung dahinter stecken würde und Durchfall ein ständiges Thema wäre?

0
Canteya  01.04.2023, 01:52
@Apokalypse2020

Dann sollte man erst recht Verständnis zeigen! Es ist für den Partner sicher schon unangenehm genug. Hättest du denn Scham davor, deine Mutter zu versorgen, wenn es ihr so ginge und sie pflegebedürftig wäre?

0
Apokalypse2020 
Beitragsersteller
 01.04.2023, 01:57
@Canteya

Naja, Scham vielleicht nicht, aber Überforderung auf jeden Fall. Pflege ist sehr belastend, körperlich und emotional. Es ist für die menschliche Beziehung oft besser, wenn jemand anderer die Pflege übernimmt, der das gelernt hat und emotional nicht so involviert ist. Ich habe das ja bei meinen Großeltern miterlebt. Und die wollten auch nicht von ihrem Kind oder Enkelkind gewickelt werden. Das heißt ja nicht, dass man sich nicht trotzdem Zeit nimmt für Gespräche oder leichtere Aufgaben, wie z.B. Haare kämmen, Essen bringen oder sich um Medikamente kümmern. Aber in einer Partnerschaft stelle ich mir das schon schwierig vor.

0
Canteya  01.04.2023, 02:11
@Apokalypse2020

Da magst du recht haben. Aber das muss auch jeder mit sich selbst ausmachen. Ich persönlich bin jedoch der Meinung, dass wenn ich mit meinem Partner intim sein kann, ich auch mit seinen intimsten hygienischen Bedürfnissen umgehen kann. Aber ich komme auch aus der Pflege! Liebe Grüße

1

Ich gehe ja nicht mit aufs Klo, also bekomme ich das im Zweifel gar nicht mit. Aber ja, wenn einer krank ist, ist Körperkontakt tabu.


Apokalypse2020 
Beitragsersteller
 01.04.2023, 01:29

Wenn jemand krank ist, ist Körperkontakt tabu? Es muss ja keine ansteckende Krankheit sein. Und der Partner wäscht sich ja auch.

0

Nö, riecht halt vielleicht etwas anderst aufm Klo