Die fahren genau so unsicher wie Du. ;)

Also ich lasse Radfahrern immer genug Platz. Nicht verallgemeinern. Nachweislich begeht der durchschnittliche Radfahrer pro km ein Vielfaches an Regelverletzungen wie ein Autofahrer. Letzterer ist allein schon deshalb eher defensiv, weil er wenn es mit einem Radler scheppert, im Zeifel eh der Depp ist.

Und ja, ich fahre auch Rad. Sicher. Regelkonform.

...zur Antwort

Das Wohnrecht ist damit auch futsch. Warum? Weil eine finanzierende Bank NIEMALS Kredit gibt, solange ein Wohnrecht ihren Rechten vorgeht.

Heißt: Die Bank hat in der Regel den Vorrang, wenn sie vollstreckt ist auch das Wohnrecht futsch.

...zur Antwort

Pfff... mal wieder so eine nicht beantwortbare Frage. Ja, ich glaube, dass das ein sinnvolles Recht ist, das ein wertvolles Rechtsgut schützt.

Der Frage nach glaube ich auch langsam, dass Du dir gar nicht bewusst bist, was in GG Art. 13 steht.

...zur Antwort

1.) am MIR, nicht mich

2.) In Zeiten sozialer Medien schreiben sich so viele Leute... viele auch einfach nur aus Langeweile. Daraus Interesse abzuleiten ist leider oft falsch. Ob Interesse besteht, findet man nur heraus, indem man sich trifft (wer sich nicht treffen will hat auch kein echtes Interesse).

...zur Antwort

Die wenigsten älteren Bikes haben Kat, die meisten noch Vergaser. Wenn irgendein Fahrzeug heute noch stinkt, dann ein Motorrad. Es ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das eigene Bike, dass Dich einstinkt.

...zur Antwort

Ja, ist eine Breitling Colt Quartz und ist ca. 20 Jahre alt. Marktwert derzeit ca. 1200 Euro.

...zur Antwort

Das kann man durchaus und vermutlich geht das bei eher einfachen Motoren sogar über 100'000km sogar irgendwie gut.

Aber: Der Verschleiß erhöht sich und auch der Verbrauch steigt um bis zu 5%, was nichts anderes heißt, als dass sich ein Ölwechsel sich in der Regel selbst amortisiert.

...zur Antwort

Dass nur infantile Deppen mit dem eineiigen Österreicher herumalbern und davon abgesehen Du wohl Recht hast.

...zur Antwort

Dreisatz: 77/11*15=105 FALSCH

1.) 2pi*r ist der Umfang Rad vorn (r= 1/2 d)

2.) den durch 11 teilen und dann mit 15 multiplizieren, dann hat Du den Umfang des Hinterrades

3.) Von dem aus wieder auf den Radius (NICHT Durchmesser) zurückrechnen.

...zur Antwort

Meines Wissens ja. Ist eine personengebundenes Recht und nicht vererbbar. Im Zweifel aber besser nochmal den Notar fragen.

...zur Antwort

Bekannter Maler ca. 200-300 Euro, unbekannter Maler nix.

Selbst wenn der Maler bekannt ist: Das Motiv ist derart beliebiger Alpenkitsch, wie es ihn hunderttausendfach gibt, dass nicht an höhere Preise als genannt zu denken ist.

...zur Antwort

Hat man früher so gemacht; ist bei den heutigen Motoren nicht mehr nötig, schadet aber gewiss nicht.

Aber dann auch richtig: Keinesfalls absaugen sondern schön bis auf den letzten Tropfen ablaufen lassen.

...zur Antwort

Alle Motoröle sind mischbar. In einen älteren Benziner kannste so ziemlich alles reinkippen.

10W-40 gibt es nur eine hanvoll guter Öle, der Rest ist technisch überholter Müll mit zu hohem Anteil an Mineralöl-Destillaten. Zuviel Verdunstung, zuviel Ablagerungen, schlechte Schmiereigenschaften. 5W-40 hingegen sind fast ausschließlich HC-Öle und in 99% der Fälle einem 10W-40 hoch überlegen, ohne wesentlich mehr zu kosten.

...zur Antwort