ist es erlaubt innerorts einen bus an der Haltestelle zu überholen?

6 Antworten

Autofahrer dürfen an haltenden Bussen – egal ob Linien- oder Schulbus – sowie Straßenbahnen nur vorsichtig vorbeifahren. Falls nötig, muss das Auto warten. Liegt die Haltestelle bei Straßenbahnen und Bussen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in der Fahrbahnmitte, ist das Vorbeifahren in Fahrtrichtung nur in Schrittgeschwindigkeit erlaubt. Autofahrer müssen außerdem ausreichend Abstand halten, damit ein- und aussteigende Fahrgäste nicht behindert oder gefährdet werden.

An gefährlichen Haltestellen, die mit einem entsprechenden Schild markiert sind, müssen die Busfahrer das Warnblinklicht einschalten. Hier sind die Regeln strikter: Sobald ein Bus während der Fahrt das Warnblinklicht einschaltet, gilt ein Überholverbot. An stehenden Bussen mit eingeschaltetem Warnblinklicht dürfen Autofahrer lediglich in Schrittgeschwindigkeit (etwa 7 km/h) vorbeifahren – das gilt auch für den Gegenverkehr.

Dabei ist es unerheblich, ob die Bushaltestellen außer- oder innerorts liegen. Außerdem spielt es keine Rolle, ob der Bus an einer einfachen Haltestelle oder in einer separaten Busbucht hält. Sind Autofahrer schneller als erlaubt unterwegs, wird ein Bußgeld ab 15 Euro fällig.

also kostet das nur 15 euro, keine Punkte oder so ? weil ich meine der bus wollte ja auch gerade los fahren und musste wegen ihm warten?

0

Es ist grundsätzlich immer erlaubt einen Bus der an der Haltestelle hält zu "überholen" (bzw fährt man an dem vorbei). Wenn kein Gegenverkehr gefährdet wurde und keine ein-/aussteigenden Fahrgäste gefährdet wurden hat Dein Couseng Nichts falsch gemacht.

In irgendeiner geistigen Umnachtung kam mal Jemand auf die Idee zur Verkehrsberuhigung die Haltebuchten für Busse abzuschaffen und sie auf der Strasse anhalten zu lassen. In einem Nachbarort hier wurde das versuchsweise 1 Woche gemacht, aber gleich wieder umgestellt weil es blödsinn ist (wenigstens eine Gemeinde hat dies begriffen).

Der Busfahrer selbst hat ja gewartet bis ihr vorbei gewesen seid, sei mal sicher dass der schon rumgehupt hätte oder einfach losgefahren wäre ohne euch vorbeizulassen wenn ihr nicht an dem hättet vorbeifahren dürfen.

Also Sanktionen werden da wohl nicht kommen. " Doofe Fahrer", die die Regeln nicht kennen, gibt es immer wieder. Wenn er noch in der Probezeit ist, hat er den Führerschein nicht länger als 2 Jahre und sollte sowas noch wissen.

Man darf an einem haltenden Bus vorbei fahren. Allerdings mit Vorsicht. Du musst schon drauf achten, ob er anfährt, oder ob Menschen hinter bzw. auch vor den Bus laufen. Die meisten Busfahrer blinken auch sobald sie loswollen. Also einfach das Tempo drosseln und bereit sein zu bremsen oder bei Unsicherheit einfach warten. 

ehrlich gesagt hab ich dabei meine augen zu machen müssen :D , aber punkte oder so bekommt er für sowas nicht?

0
@darksider88

Ich glaube kaum, dass der Busfahrer das meldet. Wenn ihr allerdings erwischt werdet bei unverantwortlichen fahren, kann es durchaus auch zu Strafen in Form von Bußgeld und/oder Punkten geben. Wenn er schon mal aufgefallen ist, besteht auch die Möglichkeit die Probezeit zu verlängern oder ein Aufbauseminar zu besuchen. 

0
@destiny06

was ich mir halt danke, ist das Busfahrer solche Situationen so gut wie tat täglich haben und der bestimmt keine lust hat nach der arbeit noch ne anzeige zu erstatten oder was denkst du?

0

Was möchtest Du wissen?