Ist englische Musik für Engländer eigentlich Schlager?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo :)

Darüber streiten sich die Leute -----> den Begriff "Schlager" als solchen gibt es nur im Deutschen, wobei er von "Hit" (Treffer/Schlager) abgeleitet wurde.

Im englischsprachigen Bereich gibt es diese Abgrenzung nicht, da könnte es eher unter Folklore laufen, wenn man etwa schottische oder irische Musik in Großbritannien verkauft.

Deutsche Musik ist in England eher selten anzutreffen, aber ein mir bekannter Engländer sprach von "german Schlager music".

Es gibt doch auch deutsche Musiker die keine Schlager machen.

Joris, Die Ärzte, Die Toten Hosen, Jennifer Rostock etc

Ein Lied muss ja nicht aufgrund der deutschen Sprache ein Schlager sein. Es geht um die Art der Musik. Es gibt ja auch deutsche Songs, die keine Schlager sind (z.B. von Andreas Bourani oder Xavier Naidoo). Also sind nicht alle englischen Songs Schlager, wie es ja auch nicht alle deutschen sind. 

Die Anzahl der "Engländer" (Amerikaner, Iren, Australier usw...), die deutsche Schlager hören, dürfte sehr nahe bei NULL liegen - allein schon weil der Durchschnitts-Anglophone kein Deutsch versteht und außerdem deutsche Schlager ("Klatschmarsch!" auf 1 und 3 !!)   als grauenhaft empfindet.

Für das deutsche Wort "Schlager" gibt es keine passende englische Übersetzung. Gesungene Unterhaltungsmusik ist ganz einfach "pop".  Aber "Pop" ist eben nicht dasselbe wie Schlager à la Helene Fischer.Andrea Berg und Konsorten.

Schlager sind etwas sehr typisch Deutsches. Im Gegensatz zu den Deutschen hören Briten, Amerikaner, Iren usw, aber auch Franzosen  und Iren vorwiegend bis fast ausschließlich Musik in ihrer eigenen Sprache(Englisch bzw. Französisch bzw. Italienisch)  - aber "Schlager" passt auf diese Musik nur in den allerseltensten Fällen. 

Der deutsche Schlager ist musikalisch und textlich primitiv, doch das ist pop music (gerade top 40-Zeug)  oft genug genauso!

Im englischen Sprachraum spricht man von Popmusik. Wir hingegen unterscheiden zwischen Schlagern (die stets deutschsprachig sind) und Pop, der deutsch und auch fremdsprachig sein kann.

Fremdsprachige Popmusik wird im englischen Sprachraum kaum gehört. Eine der wenigen Nummern, die auch in GB populär wurden, war das auf französisch gesungene "Je t'aime" (Jane Birkin und Serge Gainsbourg). Erst richtig populär wurde diese Nummer, nachdem sie wegen "Anstößigkeit" von der BBC gebannt wurde.


Bswss  15.04.2017, 14:18

Da gäbe es aber noch andere, weniger umstrittene,  Beispiele:

"Dominique" von der "Singing Nun"(Soeur Sourire), ein Riesenhit weltweit 1963

Blondie und Marianne Faithfull sangen etliche Songs teilweise auf Französisch.

"Michelle" von den Beatles wird teilseise auf Französisch (mit starkem englischem Akzent)  gesungen.

Petula Clark sang einige Lieder auf Französisch, ebenso Elvis Presley, Dean Martin u.a.

Große nicht-englische Hits in GB bzw. US waren z.B.

La Bamba (R. Valens), Spanisch

Ca plane pour moi (Plastic Bertrand), Französisch

Marina (Rocco Granata), Italienisch.

0
HeavyMetalNerd  15.12.2020, 23:54
@Bswss

Voyage Voyage von Desireless?

Antisocial von Trust?

Die müssen Definition auch genannt werden.😉

0