Ist einmal oder zwei mal aufregen in der frühschwangerschaft schädlich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

eher liegt es daran, das du angst hast, das etwas passieren kann und dein körper dir so einen warnschuss gegeben hat.

am anfang wird im körper erstmal abgecheckt, ob du beriet für einen schwangerschaft bist und ob das ei in ordnung ist oder irgendwie geschädigt, so das du keinen einfluss darafu hast, ob es gut geht oder nicht.

das ist etwas , das man nicht erklären kann, so wie nahc kriegen mehr jungs geborne werden.

Ich hab mir mal deine bisherigen Fragen angeschaut und meine, dass du dich viel zu verrückt machst. Natürlich kann eine Schwangere einen Stuhl tragen und natürlich kann eine Schwangere nicht alle Aufregungen von sich fern halten. Im Normalfall ist das überhaupt kein Problem. Ein Problem könnte es aber sein, dass du dich wegen jeder Kleinigkeit so verrückt machst. Du stehst ja dadurch permanent unter Spannung und das überträgt sich auf das Kind. Also entspann sich, mach dir nicht so viele Sorgen und genieße deine Schwangerschaft, denn du bist nicht krank, sondern guter Hoffnung!

Ich hab mich die ganze Schwangerschaft durch immer wieder tödlichst aufgeregt. War im Stress von Anfang bis Ende, hab bis in die 38 SSW über 42 Stunden die Woche gearbeitet, hab Einkaufstüten heimgetragen, Möbel getragen...

Junior ist gesund und fit^^

Ich hab mich in der Frühschwangerschaft einige Mal wirklich fürchterlich aufgeregt. Und nicht wegen Kleinigkeiten. Das Stechen kenn ich auch, und ich hatte zudem noch leichte Blutungen, aber das kommt häufiger vor in der frühen Schwangerschaft und das Kind ist auch noch drin und gesund. Bin jetzt Mitte 5. Monat. Joyce hat da ganz recht mit dem was sie schreibt. Du bist kein rohes Ei und kannst relativ normal weiterleben. Und man kann auch bisschen was tragen. Ich würd jetzt nicht mehr als 10kg, aber einkaufen kann man z.B auch noch normal.

maeuschen79 25.01.2013, 12:44

Eine schwangere darf nicht mehr wie 5 (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) Kilo heben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Irre?????????????????????

0
Mamika 25.01.2013, 13:14
@maeuschen79

Maeuschen, du weißt aber schon, dass nur Mütter in der ersten Schwangerschaft sich so schonen können? Allein wenn ein Geschwisterkind schon vorhanden ist, wiegt das bestimmt mehr als 5 Kilo und möchte auch mal gehoben werden... Oder ein Sack Kartoffeln nach dem Einkaufen... Wenn Frau sich so einschränken will, kein Problem, aber sich mehr als 99% der Schwangeren weltweit heben mehr als 5 Kilo und haben deswegen noch lange keine Probleme!

1
Immortality77 25.01.2013, 13:33
@Mamika

Mäusschen, du solltest dir einen weniger inflationären Umgang mit Satzzeichen überlegen. Das kommt ganz schön unreif rüber. Man sagt, dass eine Schwangere ab 5 Kg etwas vorsichtig heben kann. Aber sie kann das durchaus. Und man muss die Sachen auch richtig hochheben. Es spricht rein gar nichts dagegen, die Einkäufe die Treppen hoch zu tragen, oder das Geschwisterchen hoch zu heben. Das Leben geht auch mit einer Schwangerschaft normal weiter, man muss bloss etwas mehr auf sich achten, und nicht gleich in hysterische Zustände verfallen. Schwangerschaft ist keine Krankheit. Jetzt dreh hier mal nicht gleich durch. Wie viele hier haben gesunde Kinder zur Welt gebracht, ohne sich selbst wie die Prinzessin auf der Erbse zu behandeln? Wohl die meisten Mütter.

0
joyce123 28.01.2013, 06:49
@maeuschen79

... und wie machen das Mütter, die bereits ein Kind haben, dieses heben müssen und einkaufen müssen. Schwangere sind nicht aus Zuckerwatte und wenn eine Schwangerschaft normal verläuft, dann kann eine Schwangere durchaus auch mal schwerer heben. Zuviel Schonung ist ebenso schädlich, wie zuviel körperliche Arbeit. Man muss schon ein wenig zurückschalten, aber sich nicht in Watte packen.

0

Nein, es ist in der Regel nicht schädlich sich mal aufzuregen. Positives Denken würde dir mehr helfen, als sich zu sorgen!

Hallo--

spätestens nach dem Stechen im Bauch&der Aufregung würd ich mich schon fragen---Hej hab ich was falsch gemacht--naklar ich hab mich aufgeregt....

und siehe da---du merkst es selber---du hast etwas falsch gemacht---weil du dich aufgeregt hast... gerade nach einer FG würd ich intensiver leben -die SS genießen...geh zum Doc und frag nach einem Beschäftigungsverbot---bekommst du 100pro vom Doc-vorrausgesetzt du bist in einem Job...

dir alles Gute und lege dir ein Mantra zu---in dem du immer wieder sagst- --das du eine ganz ganz tolle SS haben wirst und ein gesundes Kind zur welt bringen wirst...lg

Was möchtest Du wissen?