Ist eine Steuererklärung sinnvoll wenn nur 4,5 Monate gearbeitet wurde?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wieso um Himmels Willen solltest du denn Steuern nachzahlen müssen für eine Zeit, wo du nichts verdient hast? Man muss doch eh keine Steuern zahlen, wenn du kein Einkommen hast.

Bei 1433 x 4 Monate solltest du zumindestens etwas an Steuern gezahlt haben, wenn auch nicht viel. Mit dem BruttoNetto Rechner komme ich bei Steuerklasse 2 auf ca. 53 Euro pro Monat, das wären etwas über 200 Euro, die du gezahlt hast.

Machst du deine Jahressteuer, dann wird bist du unter dem Grundfreibetrag für das Jahr und bekommst daher alles raus, was du gezahlt hast, auch ohne irgendetwas absetzen zu können.

Schau, was du an Steuern gezahlt hast bei der Jahresabrechnung und dann weisst du, was du rauskriegen kannst, wenn du deine Steuer machst.

Es lohnt sich auf jeden Fall! Nachzahlung sollte es keine geben, oder gibt es Gründe dafür? Im Normalfall bekommst du die komplette Lohnsteuer zurück da du 2015 ja nur wenig eingezahlt hast.

Wieviel Lohnsteuer zahlst du denn pro Monat?  Ganz grob überschlagen müssten das 70 Euro pro monat sein. D.h. 350 Euro Lohnsteuer insgesamt gezahlt in 2015 dann => Das würdest du vermutlich auch komplett wiederbekommen wenn du eine Steuererklärung machst.


Müsste ich also für die 8,5 Monate Steuern nachzahlen?

Warum? Relevant ist Lohnsteuer /Kirchensteuer/Solizuschlag auf dein Bruttoeinkommen. Warum solltest du nachzahlen?

Könnte sein, dass du sogar was zurückbekommst, wenn du nur so kurz gearbeitet hast

stinkertum 22.08.2015, 08:17

Natürlich bekommt sie was zurück

1

Was möchtest Du wissen?